Nach Restrukturierung Ad Pepper Media beendet 2015 mit Rekordumsatz

Donnerstag, 04. Februar 2016
Ad Pepper schafft den Turnaround
Ad Pepper schafft den Turnaround
Foto: Screenshot Ad Pepper
Themenseiten zu diesem Artikel:

Turnaround Restrukturierung Geschäftsjahr Ulrike Handel


Der Turnaround ist geschafft. Die Performance-Marketing Gruppe Ad Pepper Media hat nach einer strategischen Neuausrichtung das Geschäftsjahr 2015 mit einem Umsatzrekord von 56 Millionen Euro beendet. 2014 waren es 47 Millionen. Für 2016 plant das Unternehmen nun mit einem zweistelligen Wachstum.

Das vergangene Jahr war "das Jahr der Wahrheit", wie Ulrike Handel, CEO und Chairman der Ad Pepper Media Gruppe sagt. In den letzten zwei Jahren der Restrukturierung wurden zahlreiche Gesellschaften wie etwa Emediate, Crystal Semantics oder Globase veräußert, einige Unternehmen wurden geschlossen und überall - vor allem auf Holding-Ebene - stark die Kosten gesenkt. Gleichzeitig wurde das Kerngeschäft dezentral ausgerichtet. "Aus den ehemals 16 Vermarktungs- und Adtech- Gesellschaften in 10 Ländern mit unterschiedlichsten Geschäftsmodellen haben wir eine wachstumsstarke Performance-Marketing-Gruppe mit klarer Ausrichtung geformt", so Handel.

Heute besteht die Gruppe aus den Geschäftsbereichen Ad Pepper Media Deutschland und Spanien, der Performance-Marketing Agentur Ad Agents und dem britischen Affiliate Network Webgains. Hauptwachstumstreiber ist Webgains. Letztere steuerte mit 73 Prozent den mit Abstand größten Anteil zum Gesamtumsatz der Gruppe bei.

Handel gibt derweil einen positiven Ausblick auf das noch junge Jahr: "Wir erwarten, dass auch in 2016 die Budgets der digitalen Werbung ansteigen werden und wir in allen Gesellschaften und Ländern entsprechend profitieren. Unser Ziel ist ein zweistelliges Wachstum mit unserem Bestandsgeschäft auch in 2016." ron

Meist gelesen
stats