"Myself" Geburtstagsparty mit Liebe, Wut und Diamanten

Mittwoch, 12. August 2015
Fünf verschiedene Gefühle musste das niederländische Model Annemara Post für die Wechsel-Cover der aktuellen "Myself" zeigen - "Freude" gelingt schonmal ganz gut
Fünf verschiedene Gefühle musste das niederländische Model Annemara Post für die Wechsel-Cover der aktuellen "Myself" zeigen - "Freude" gelingt schonmal ganz gut
Foto: Condé Nast
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sabine Hofmann Condé Nast André Pollmann


Geburtstagskinder müssen tanzen – auch aus der Reihe: Zum zehnjährigen Jubiläum erscheint "Myself" heute mit fünf verschiedenen Covern, einer veränderten Heftstruktur und, weil das noch nicht reicht, mit zehn echten Diamantringen, die in der Kioskauflage versteckt sind.

Wie bei einer "Mottoparty" (Chefredakteurin Sabine Hofmann) geben die fünf großen Gefühle Freude, Angst, Liebe, Wut und Mut statt der klassischen Ressorts den Inhalt von Website und Septemberausgabe vor. In einem einmalig veränderten Layout finden die Leser entsprechende Reportagen und Porträts, aufwändige Fotoproduktionen sowie Jubiläums-Retrospektiven. Eine neue Aufmacherstruktur und fünf umfangreiche Themenspecials gibt es auf Myself.de. "Wir wollten, typisch Frau, einfach mal anders aussehen, was Neues ausprobieren. Und die erfolgreichsten Geschichten von myself hatten auch in der Vergangenheit immer mit den großen Gefühlen zu tun", sagt Chefredakteurin Hofmann.

Für einige Leser hält das Geburtstagskind wiederum selbst Geschenke parat: In der Kioskauflage, die im 2. Quartal 2015 bei rund 111.000 Exemplaren lag, sind insgesamt zehn Diamantringe versteckt. Die Hefte wurden so präpariert, dass die Ringe von außen nicht zu erfühlen sind und im Zufallsprinzip im deutschen Zeitschriftenhandel verteilt. Die Diamantenjagd und die Jubiläumsausgabe werden von einer umfassenden Werbekampagne in Print- und Onlinemedien sowie TV und mit einer viral angelegten Social Media-Kampagne begleitet.

Zum "Myself"-Jubiläum blicken auch die Macherinnen der Zeitschrift zurück
Zum "Myself"-Jubiläum blicken auch die Macherinnen der Zeitschrift zurück (Bild: Condé Nast)
Anlässlich des Jubiläums hat Condé Nast zudem ein neues Vermarktungskonzept entwickelt. Als "Myself Collection"wird künftig eine kuratierte Auswahl von Produkten vorgestellt, die Leser der Frauenzeitschrift vergünstigt beziehen können. ",Myself Collection' bietet unseren Lesern einen persönlichen Mehrwert und öffnet unseren Werbepartnern neue Wege, sich im hochwertigen Umfeld von ,Myself' zu präsentieren", sagt Publisher André Pollmann. Den Auftakt macht der Online-Art-Shop Junique, der eine Kollektion mit Statement-Postern, -Shirts und -Accessoires präsentiert. kl

Meist gelesen
stats