Multiscreen-Nutzung Kampf um die Aufmerksamkeit

Montag, 09. März 2015
Mediaplus untersucht die Multiscreen-Nutzung
Mediaplus untersucht die Multiscreen-Nutzung
Foto: Foto Shock/Fotolia

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Multiscreen-Nutzung birgt für die Mediaplanung viele Chancen, aber auch einige Unwägbarkeiten, allen voran die Frage, wie Werbung bei geteilter Aufmerksamkeit wirkt. Um die verschiedenen Facetten der Bewegtbildwerbung aufzuzeigen, hat Mediaplus Strategic Insights das Thema Parallelnutzung auf mehreren Ebenen aufgearbeitet und durch Analyse verschiedener Studien untersucht, wie Multiscreen die Nutzung und Werbewirkung verändert. Ein Beispiel aus der Reihe "3 Grafiken sagen mehr als 1000 Worte".
(Bild: HORIZONT)
(Bild: HORIZONT)


Exklusiv für Abonnenten:

Weitere Hintergründe und Grafiken zum Thema finden HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

(Bild: HORIZONT)
Meist gelesen
stats