Mobile Video Go90-Managerin Ivana Kirkbride: "Nische ist nicht länger Nische"

Montag, 03. April 2017
Ivana Kirkbride auf der MIPTV
Ivana Kirkbride auf der MIPTV
© dfv
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ivana Kirkbride Cannes YouTube Beatriz Acevedo Mitu


Unboxing oder Leuten beim Essen zuzuschauen sind keine kleinen Formate für Nerds mehr. Solche Inhalte finden ein immer größeres Publikum: "Nische ist nicht länger Nische. Es ist Popkultur", sagt Ivana Kirkbride, Chief Content Officer beim Mobile-Video-Spezialisten Go90, in ihrer Keynote bei der MIPTV in Cannes.

Go90 produziert in erster Linie Content für Millenials, die vor allem zuerst Mobile Video konsumieren. Kirkbride räumt mit einigen Vorurteilen auf: Auch die jüngeren Nutzer mögen hochwertigen Content und sie schauen auch länger Mobile Video. Galt anfangs, dass Mobile-Formate nur wenige Minuten lang sein dürfen, werden die Videos nun bis zu 30 Minuten lang.

Ein Beispiel ist das Format "T@gged", dessen zweite Staffel längere Folgen mit Laufzeiten zwischen 22 bis 25 Minuten hat. Hannah MacPherson, die die Serie erfunden hat, hält es für ein großes Missverständnis, dass junge Menschen nur noch kurz Bewegtbild konsumieren und sich nicht auf lange Formate einlassen können.  Bingewatching beweise das Gegenteil. "Sie schauen drei Staffeln in einer Nacht. Die Leute wollen mehr, der Appetit ist groß", sagt sie.

Der zweite große Trend bei Mobile Video sind die Talente, die Stars der Szene. "Das Publikum erwartet, dass sie zugänglich und immer online sind", sagt Kirkbride. Nicht jeder Youtube-Star wird dem gerecht. Die richtigen Contentmacher zu finden, ist nicht einfach.

Die dritte Veränderung bringt der Einsatz von Daten mit sich. Diese werden nicht nur in der Werbevermarktung wichtiger, sondern auch bei der Produktion der Inhalte. Daten können auch den Produzenten klar machen, wer ihre Inhalte eigentlich sieht. "Daten helfen dabei, Stereotypen aufzuheben, wer das Publikum ist", sagt Beatriz Acevedo, Gründerin von Mitu. 

Auf Produzentenseite beobachtet Kirkbride derzeit eine große Offenheit, viel zu probieren. "Die Industrie ist offener als je zuvor." pap

Meist gelesen
stats