Mobile Facts G+J EMS dominiert weiterhin im Vermarkterranking

Donnerstag, 08. Januar 2015
G+J EMS dominiert weiterhin im Vermarkterranking
G+J EMS dominiert weiterhin im Vermarkterranking
Foto: Gruner+Jahr
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spiegel Online Axel Springer Web.de


Mobile nichts neues: Auch bei der dritten Erhebungswelle des Jahres 2014 führt G+J Electronic Media Sales die Mobile Facts als reichweitenstärkster Vermarkter an. Mit einer Netto-Reichweite von 42,9 Prozent und 14,74 Millionen Unique Usern liegt G+J EMS in der Rangliste der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) vor Interactive Media (39,7 Prozent, 13,62 Millionen) und Axel Springer Media Impact (34,9 Prozent, 11,98 Millionen).
(Bild: Agof)
Das Angebotsranking wird von Gute Frage mit 6,83 Millionen Unique Usern für App und mobile Seiten angeführt, gefolgt von Bild.de (5,83 Millionen) und Spiegel Online (5,69 Millionen). Im reinen App-Ranking liegt dagegen Wetter.com mit 3,56 Millionen Unique Usern vorn, dahinter folgen Web.de (2,94 Millionen) und TV Spielfilm mit 2,63 Millionen Nutzern. Bei den mobilen Seiten (MEW) steht Gute Frage auf Platz 1 mit 6,83 Millionen Unique Usern, gefolgt von Bild.de mit 5,40 Millionen und Spiegel Online mit 4,27 Millionen.
(Bild: agof)
Rückschlüsse auf mögliche Veränderungen gegenüber den Vorwellen sind bei den Mobile Facts III/2014 laut Agof nur bedingt möglich: Aufgrund von Optimierungen in der Studienverarbeitung (etwa die Integration der Onsite-Fälle aus der MEW-Befragung) könnten etwaige Reichweitenverluste und -gewinne nicht ausschließlich auf saisonale Gründe zurückgeführt werden, sondern beispielsweise auch auf die verfeinerte Abbildung der mobilen Nutzung. fam
(Bild: agof)

Meist gelesen
stats