Mobile Facts G+J EMS bleibt an der Spitze

Donnerstag, 13. März 2014
Interactive Media verkürzt den Abstand zu G+J EMS
Interactive Media verkürzt den Abstand zu G+J EMS


GF+J EMS bleibt weiterhin an der Spitze der Mobile Facts. Im gerade veröffentlichten Vermarkterranking der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) der Mobile Facts 2013-III kommt G+J EMS auf 13,17 Millionen Unique User. Auf Platz 2 folgt Interactive Media mit 12,92 Millionen Unique User. Axel Springer Media Impact liegt mit 10,79 Millionen an 3. Stelle. Im Ranking der Vermarkter folgen Tomorrow Focus mit 9,1 Millionen Unique Usern im Monat und United Internet Media mit 7,69 Millionen.

Bei den Angeboten führt Gute Frage mit 7,16 Millionen Unique Usern, gefolgt von Bild.de mit 4,0 Millionen und Focus mit 3,70 Millionen mobilen Nutzern. Die Deutsche Telekom (3,65 Millionen) und Spiegel Online (3,64 MIllionen) kommen auf Platz 4 und 5. Bei den plattformübergreifenden Apps stehen die TV Spielfilm Apps mit 3,04 Millionen Unique Usern an erster Stelle, an 2. Stelle kommen die Wetter.com-Apps (2,84 Millionen), an 3. die von Web.de (2,15 Millionen).

Generell steigt die mobile Nutzung schnell an. Fast 40 Prozent der Deutschen über 14 Jahre greifen mindesten einmal im Monat auf mobile Angebote zu- Über ein Drittel nutzt es schon intensiv oder sogar noch häufiger als das stationäre Internet. Auch in der Gunst der älteren Zielgruppen steigt Mobile. Bei den 14- bis 49-Jährigen gehen über 20 Prozent regelmäßig mobil ins Netz, bei den 50- bis 59-Jährigen schon mehr als jeder Zehnte.

Genutzt wird es vor allem für Recherchen in Suchmaschinen, Abruf von Wetterinfos und Nachrichten, die Kommunikation via E-Mail und für soziale Netzwerke. Google und Facebook sind jedoch keine Mitglieder der Agof. Ihre Nutzungszahlen werden daher nicht in den Rankings ausgewiesen. pap
Meist gelesen
stats