"Mensch Gottschalk" Spiegel TV produziert neue Show mit Thomas Gottschalk für RTL

Dienstag, 26. April 2016
Thomas Gottschalk bekommt eine neue Show bei RTL
Thomas Gottschalk bekommt eine neue Show bei RTL
Foto: RTL / Max Kohr
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thomas Gottschalk RTL Der Spiegel Fußball-EM


Zuletzt war es um Thomas Gottschalk etwas ruhig geworden, nun meldet sich der Showmaster mit einem neuen Format bei RTL zurück: "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" geht Anfang Juni erstmals auf Sendung, produziert wird die Show von Spiegel TV.
RTL beschreibt die über drei Stunden lange Sendung als "Info-Show für die ganze Familie". Gottschalk führe in der Sendung "durch einen breiten Themenparcours des Zeitgeschehens". In Einspielfilmen und im Gespräch mit Studiogästen werden aktuelle Themen behandelt.
„Mit Buzzerdrücken und Punktestand-Abfragen bin ich durch – ich bleibe Showmaster, aber die aktuelle Lage unseres Landes ist spannender als jeder rote Teppich in Hollywood. “
Thomas Gottschalk
"Mit Buzzerdrücken und Punktestand-Abfragen bin ich durch – ich bleibe Showmaster, aber die aktuelle Lage unseres Landes ist spannender als jeder rote Teppich in Hollywood. Deshalb möchte ich mich mit interessanten Gästen austauschen und das so ernsthaft wie notwendig und so unterhaltsam wie möglich", erklärt Gottschalk. Themen der ersten Ausgabe sind unter anderem die Fußball-EM, die Terrorgefahr in Deutschland und die "Popikone" Nena. Pro Sendung werden rund 15 Themen behandelt.

In punkto Genre will sich RTL nicht festlegen: Die Live-Sendung passe "in keines der üblichen Genre-Korsetts" und werde
sowohl Talkshow-Elemente als auch Live-Acts beinhalten - von einem klassischen Showformat könne aber keine Rede sein. Im Vorabendprogramm des Ersten war der Showmaster mit der Sendung "Gottschalk Live" mit einem ähnlich schwammigen Konzept vor vier Jahren krachend gescheitert.

RTL hat auf dem Sendeplatz am Sonntagabend indes nicht viel zu verlieren: Gegen den "Tatort" im Ersten und die Spielfilme bei Pro Sieben ziehen die Kölner derzeit meist den Kürzeren. Mit einem Showformat könnte RTL hier durchaus eine lohnende Nische besetzen. Der Schwestersender Vox erzielt mit der Kochshow "Grill den Henssler" auf dem Sendeplatz am Sonntag immer wieder sehr achtbare Einschaltquoten.

Nicht nur der Sendeplatz, auch die Produktionsfirma der Live-Show überrascht: "Mensch Gottschalk" läuft unter einer Drittsendezeitenlizenz von dctp und wird
von Spiegel TV produziert. Die erste Ausgabe des Formats wird am Sonntag, 5. Juni um 20.15 Uhr ausgestrahlt. dh
Meist gelesen
stats