Mediahafen Hamburg Funke gründet neuen Vermarkter für Norddeutschland

Dienstag, 15. November 2016
Funke-Manager Ove Saffe
Funke-Manager Ove Saffe
© Olaf Ballnus

Die Funke Mediengruppe bündelt die Vermarktung ihrer Titel in Hamburg und Norddeutschland in einer neuen Gesellschaft: Zum 1. Januar 2017 wird Mediahafen Hamburg offiziell die Arbeit aufnehmen. Die hundertprozentige Tochter der Zeitungsgruppe Hamburg soll einer Mitteilung der Essener zufolge der größte Print- und Online-Vermarkter im Norden werden.
Das im Entstehen begriffene Unternehmen soll künftig die Vermarktung des "Hamburger Abendblattes", der "Bergedorfer Zeitung", des Wochenblatt Verlags inklusive "Niendorfer Wochenblatt" sowie aller dazugehörenden Digitalangebote aus einer Hand anbieten. Das Titelportfolio von Mediahafen Hamburg erreicht Funke zufolge damit eine Printauflage von rund 1,3 Millionen. Im Online-Bereich beträgt die Reichweite 2,5 Millionen Unique User monatlich. 
„Durch die gemeinsame, crossmediale Vermarktung können wir völlig neue und attraktivere Pakete für unsere Kunden schnüren und passen uns so den Anforderungen des Marktes an.“
Ove Saffe
Geführt wird Mediahafen Hamburg von Dirk Seidel und Dennis Rößler. Ihr Team wird aus Mitarbeitern der bisherigen verschiedenen Vermarktungseinheiten bestehen. Zusätzlich zum Hauptsitz in Hamburg wird der neue Vermarkter Zweigstellen im gesamten Verbreitungsgebiet unterhalten. Neben dem eigenen Portfolio sei man durchaus auch offen für die Vermarktung weiterer Titel, erklärt Seidel: "Angesichts des harten Wettbewerbs und der branchenweit sinkenden Umsätze in der Vermarktung ist eine Bündelung hin zu mehr Reichweite ein konsequenter Schritt. Mit Mediahafen Hamburg sind wir deshalb auch offen für die Vermarktung externer Medien."

"Mit Mediahafen Hamburg schöpfen wir die Potenziale unseres starken und vielseitigen Portfolios im Norden endlich voll aus. Durch die gemeinsame, crossmediale Vermarktung können wir völlig neue und attraktivere Pakete für unsere Kunden schnüren und passen uns so den Anforderungen des Marktes an", sagt Ove Saffe, Geschäftsführer Zeitungsgruppe Hamburg. ire
Meist gelesen
stats