Media Ventures Dirk Ströer kauft deutsche Alternative zu Whatsapp

Dienstag, 25. März 2014
Hoccer-Geschäftsführer Jérôme Glozbach de Cabarrus
Hoccer-Geschäftsführer Jérôme Glozbach de Cabarrus
Themenseiten zu diesem Artikel:

Dirk Ströer Facebook Hoccer Jérôme Glozbach


In eine Messenger-App zu investieren, die mit Sicherheit wirbt, ist seit der Übernahme von Whatsapp durch Facebook wohl nicht die schlechteste Idee. Stattliche 50 Millionen Euro investiert Dirk Ströer mit seinem Unternehmen Media Ventures in die junge Berliner App-Schmiede Hoccer, die die beiden Chat-Programme Hoccer XO und Hoccer Classic entwickelt hat. Damit wird der Kölner mit 51 Prozent der Anteile Mehrheitseigner. Anonymität und uneingeschränkte Privatsphäre ohne Registrierungsprozess verspricht Hoccer-Geschäftsführer Jérôme Glozbach de Cabarrus seinen Nutzern, die Programme seien eine "sichere Alternative zu Whatsapp". Deshalb habe man im Februar auch die 2,5 Millionen Downloadgrenze geknackt. Zur Einordnung: Whatsapp verzeichnet aktuell 450 Millionen aktive Nutzer. Dennoch zeigt sich Ströer überzeugt, dass "die Nachfrage nach sicheren Messenger-Apps auch in Zukunft exponentiell steigen wird". Der Markt suche sichere Alternativen.

Mit der kostenlosen App Hoccer XO bieten die Berliner bereits eine Möglichkeit, Nachrichten und Dateien sämtlicher Art und Größe über deutsche Server anonym und verschlüsselt zu versenden, ohne dass der Nutzer Zugriff auf persönliche Daten wie Telefonnummer und Verzeichnisse gewähren muss. Bei der Übertragung wird nicht nur die Kommunikation mit dem Server, sondern zusätzlich auch der Inhalt verschlüsselt.

Wie RP Online berichtet, will Ströer einen Teil der 50 Millionen Euro bei Hoccer in bar zahlen, um die Entwicklung der Technik voranzutreiben. Das meiste Geld fließe allerdings in eine Werbekampagne, bei der Hoccer über Plakate oder Großleinwände als Alternative zu Whatsapp bekannt gemacht werden solle. Eine Spezialität von Media Ventures: Unter anderem steht Ströer den Internetportalen Neu.de, Weg.de und Spox.com mit Kapital, Management und Marketingaktivitäten zur Seite. kl
Meist gelesen
stats