Marietta Slomka vs. Sigmar Gabriel So reagiert das Netz

Freitag, 29. November 2013
-
-


Ein Interview, das in keinem Jahresrückblick fehlen darf: In der Donnerstagsausgabe des "Heute Journals" gerieten Moderatorin Marietta Slomka und SPD-Chef Sigmar Gabriel heftig aneinander. Die Folge: Überregionale Medien berichten ausführlich, und bei Twitter, wo der Hashtag #Slomka bereits zu den Top-Themen gehört, läuft die Timeline heiß. HORIZONT.NET zeigt ausgewählte Reaktionen aus dem Netz auf den Schlagabtausch. "Lassen Sie uns diesen Quatsch beenden": Irgendwann war Sigmar Gabriel es einfach leid, dass Marietta Slomka immer wieder nachhakte. Die ZDF-Anchorwoman nagelte den SPD-Chef partout auf den Punkt fest, ob die Befragung der SPD-Mitglieder über den Koalitionsvertrag wirklich verassungsrechtlich bedenklich sei. Zu einem Ergebnis kamen die beiden nicht - und der Zuschauer blieb reichlich perplex zurück. Selbst das ZDF griff angesichts des Streitgesprächs der beiden Alphatiere zu Humor und Ironie:



Eine Frage, die viele Zuschauer anschließend beschäftigte: Ist der Entscheid der SPD-Basis über den Koalitionsvertrag denn nun wirklich verfassungswidrig, wie der Staatsrechtler Christoph Degenhart vermutete? Diese Frage griffen anschließend die "Huffington Post Deutschland" und "Cicero" auf:


Beistand erhielt Grabriel außerdem von unerwarteter Seite: Noch-Familienministerin Kristina Schröder (CDU) pflichtete dem SPD-Chef bei:


Die für die meisten Zuschauer interessanteste Frage war: wer von den beiden Streithähnen hat in dem Interview die bessere Figur gemacht? Nun, beide bekommen ihr Fett weg:






















ire
Meist gelesen
stats