MLG.tv Activision kooperiert bei E-Sports-Plattform mit Facebook

Freitag, 13. Mai 2016
Activisoipon kooperiert bei der Verbreitung von MLG.tv mit Facebook
Activisoipon kooperiert bei der Verbreitung von MLG.tv mit Facebook
Foto: Screenshot MLG.tv

Activision Blizzard baut seine E-Sport-Plattform MLG.tv aus. Dabei kooperiert der Spielehersteller ("World of Warcraft", "Call of Duty") mit Facebook. Für das weltweit größte soziale Netzwerk bekommt der E-Sport-Sektor "immer größere Priorität".
230 Millionen Menschen weltweit verfolgen regelmäßig E-Sport-Events. Mit der Video-Plattform MLG.tv will auch der Spielehersteller Activision Blizzard von der steigenden Popularität von E-Sports profitieren und baut das Portal weiter aus - mit Facebook als potentem Vertriebspartner. Mit Videostreams in High Definition, umfangreichem Zusatzmaterial wie Spielestatistiken und Ranglisten und dem ehemaligen Profispieler Chris Puckett als Moderator soll MLG.tv zur einer der führenden E-Sports-Plattformen ausgebaut werden. MLG ist die "Major League Gaming", die nach Zuschauern größte E-Sport-Liga weltweit. Anfang des Jahres hatte Activision die MLG für 46 Millionen Dollar übernommen. Hauptkonkurrent von MLG.tv ist Twitch.tv, ein Live-Streamingportal für Videospiele, das 2014 von Amazon geschluckt wurde.

"E-Sports ist ein kulturelles Phänomen, das gerade richtig Fahrt aufnimmt", betont Mike Sepso, Chef von Activision Blizzard Media Networks. "Die Größe unseres digitalen Netzwerks, kombiniert mit unseren Einblicken in die Zuschauergewohnheiten, versetzen uns in die einzigartige Position, der Werbeindustrie zeigen zu können, wie man diese Zuschauer sicher anspricht und sie auf der gewünschten Plattform erreicht."

Um die Plattform noch bekannter zu machen, kooperiert Activision mit Facebook. Das Soziale Netzwerk überträgt zusammen mit MLG.tv Live-Wettbewerbe wie die Anaheim Open, einem zweitägigen Ego-Shooter-Turnier, das am 10. Juni startet. Bei Facebook misst man dem Bereich E-Sports ebenfalls hohe Bedeutung bei: "E-Sports ist ein spannender Sektor für uns und bekommt immer größere Priorität", erklärt Dan Reed, Head of Global Sports Partnerships bei Facebook. Die Partnerschaft mit dem E-Sports-Portal passt zudem perfekt zur Strategie von Facebook, mehr Bewegtbildinhalte zu zeigen. dh
Meist gelesen
stats