Linkedin Ex-ToFo-Chef Bueroße wird Redaktionsleiter beim Business-Netzwerk

Donnerstag, 25. August 2016
Jörg Bueroße wird Redaktionsleiter bei Linkedin
Jörg Bueroße wird Redaktionsleiter bei Linkedin
Foto: Linkedin

Das Business-Netzwerk Linkedin entwickelt sich immer stärker zur Publishing-Plattform. Nun hat das Unternehmen sein Redaktionsteam für den deutschsprachigen Raum erweitert. Redaktionsleiter wird der ehemalige Vorstandschef von Tomorrow Focus Jörg Bueroße.
Der 55-Jährige, der auch schon für Bild digital tätig war und zuletzt mit seiner 2005 gegründeten Unternehmensberatung Strategien für verschiedene Medien-Unternehmen entwickelte, werde künftig die redaktionelle Strategie von Linkedin in der DACH-Region entwickeln und steuern, wie das Unternehmen mitteilt. Linkedin hatte im vergangenen Jahr eine deutsche Version seiner Autoren-Plattform gestartet. Dort können Mitglieder Artikel veröffentlichen, in die sich auch Bilder, Videos oder Präsentationen integrieren lassen.

Gleichzeitig begannen Influencer aus Deutschland Beiträge für Linkedin zu verfassen, etwa Opel-CEO Karl-Thomas Neumann oder der CEO der Werbeagentur Saatchi & Saatchi Christian Rätsch. Beiträge von Mitgliedern oder Influencern werden in das News-Angebot "Pulse" des Business-Netzwerks aufgenommen.

Unterstützt wird Bueroße dabei von Sara Weber, die als Redakteurin Neuigkeiten aus allen Branchen abdecken soll, vor allem jedoch aus dem Tech-Bereich. Die 29-Jährige volontierte von 2010 bis 2012 im Deutschen Fachverlag bei HORIZONT und absolvierte anschließend die Deutsche Journalistenschule. Danach war sie als freie Redakteurin und Autorin für Medien wie die "Süddeutsche Zeitung", den "Spiegel" und "Brand Eins" tätig. Bueroße und Weber sollen eng mit dem globalen Redaktionsteam von Linkedin zusammenarbeiten, heißt es. Mit den Publishing-Tools verfolgt Linkedin eigenen Angaben zufolge das Ziel, dass die Nutzer Inhalte generieren, ihr Wissen darstellen und miteinander teilen. Dabei habe man aber zuletzt "nur an der Oberfläche des Möglichen gekratzt, insbesondere wenn es um die DACH-Region geht", sagt Dan Roth, Globaler Leiter des Redaktionsteams bei Linkedin. "Deshalb freue ich mich, mit Jörg und Sara Mitglieder für unser deutschsprachiges Redaktionsteam zu begrüßen."

Linkedin verfügt im deutschsprachigen Raum über acht Millionen Mitglieder, weltweit sind es 450 Millionen. Vor Kurzem wurde das Unternehmen für 26,2 Milliarden Dollar von Microsoft übernommen. ire
Meist gelesen
stats