LAE Entscheider machen in Optimismus

Donnerstag, 13. Februar 2014
37 Prozent der Entscheider erwarten eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage (Bild: Fotolia)
37 Prozent der Entscheider erwarten eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage (Bild: Fotolia)


2014 wird ein gutes Jahr – davon sind zumindest Deutschlands Führungskräfte überzeugt. 37 Prozent von ihnen erwarten laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage – das sind fast doppelt so viel wie in den beiden Jahren zuvor.  Wie sich die Reichweiten von Titeln wie "Spiegel", "Handelsblatt" und Co. entwickeln, geben die LAE-Forscher Ende Juni bekannt – erste Trendaussagen zum Informationsverhalten der Zielgruppe Entscheider gibt es bereits jetzt. Die wichtigsten Fakten:

1. Die Internetnutzung ist auf einem hohen Niveau – geht aber leicht zurück. 75 Prozent der Entscheider konsultieren das Internet täglich – 2013 lag der Wert noch bei 80 Prozent.

2. Papier ist here to stay. 66 Prozent der Zielgruppe lesen längere Texte nach wie vor lieber auf Papier. Bei den über 50-Jährigen liegt der Wert bei 78 Prozent.

3. 71 Prozent der Befragten sind bei mindestens einem sozialen Netzwerk engagiert. Jedoch: 58 Prozent der Führungskräfte nutzen Social Media entweder nur privat oder gar nicht.

4. 33 Prozent der Entscheider arbeiten mehr als 50 Stunden die Woche. 2009 lag der Wert noch bei 38 Prozent – das Thema Work-Life-Balance gewinnt offenbar allmählich an Bedeutung. Die komplette Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung 2013 wird am 25. Juni veröffentlicht. js

Die meisten Entscheider bevorzugen bei längeren Texten Print
Die meisten Entscheider bevorzugen bei längeren Texten Print
Meist gelesen
stats