Knastserie RTL schiebt "Block B" nach hinten

Dienstag, 24. März 2015
"Block B" spielt in einem Frauengefängnis
"Block B" spielt in einem Frauengefängnis
Foto: RTL / Gordon Mühle
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Block Knastserie Sendeplatz


Nach lediglich zwei Ausgaben muss die neue RTL-Knastserie "Block B" auf einen späteren Sendeplatz ausweichen. Statt um 21.15 Uhr wird die dritte Episode an diesem Donnerstag erst um 22.15 Uhr ausgestrahlt, teilte der Kölner Privatsender am Montag mit.
"Block B" sei hochwertig produziert und besetzt, die Geschichten und Bilder sehr emotional und hoch dramatisch, sagte ein Sprecher. "Dass wir damit polarisieren, war uns bewusst. Die Bereitschaft, sich auf eine härtere Tonalität einzulassen, scheint am späteren Abend größer zu sein." Die Quoten lagen bislang unter den Erwartungen des Senders und unter dem Durchschnitt: Die erste Folge am 12. März sahen 2,46 Millionen Zuschauer (8,0 Prozent Marktanteil), die zweite am 19. März nur noch 1,81 Millionen (6,8 Prozent).

Auf dem Sendeplatz um 21.15 Uhr wird stattdessen eine weitere Folge des Action-Dauerbrenners "Alarm für Cobra 11" zu sehen sein, der bereits um 20.15 Uhr im Programm ist. dpa
Meist gelesen
stats