Klambt "In"-Vize Alexandra Siemen geht / Maren Gäbel soll von "Intouch" folgen

Montag, 28. Juli 2014
Aktuelles Cover der "In" (Foto: Pressekatalog)
Aktuelles Cover der "In" (Foto: Pressekatalog)

Abschied vom Verlag nach über sechs Jahren: Alexandra Siemen, zuletzt stellvertretende Chefredakteurin des People-Blattes "In", verlässt die Mediengruppe Klambt. Der Verlag bestätigt dies auf Nachfrage. Siemen gehe auf eigenen Wunsch, heißt es. Wohin es sie zieht - unklar. Dies ist schon der zweite Abgang aus der Chefredaktion des Wochentitels in kurzer Zeit. Aber die Vize-Nachfolge steht schon fest. Siemen war 2012 Klambt-intern von "OK" - hier war sie seit 2008 Chefredakteurin - auf den Vize-Posten bei "In" gewechselt, unter der Chefredakteurin, Herausgeberin und Verlegerschwester Ingrid Rose. Zuvor war Siemen unter anderem als Ressortleiterin Aktuelles/Unterhaltung bei "Hörzu" und als stellvertretende Ressortleiterin bei "Gala" tätig.

Erst vor ein paar Wochen hat Kati Degenhardt "In" verlassen - nach nur einem halben Jahr bei Klambt. Degenhardt war dort bei "In" als People-Chefin zugleich Mitglied der Chefredaktion. Nachfolgerin für Siemen als "In"-Vize soll dem Vernehmen nach Maren Gäbel werden, bisher Unterhaltungschefin bei Bauers "Intouch" und dort auch Mitglied der Chefredaktion. rp

Meist gelesen
stats