Kindersender So schlug sich der Disney Channel zum Start

Montag, 20. Januar 2014
Der Disney Channel hatte am ersten Wochenende über 10 Millionen Zuschauer
Der Disney Channel hatte am ersten Wochenende über 10 Millionen Zuschauer


Gelungene Premiere für den Disney Channel: Der Kindersender hat am ersten Wochenende bereits beachtliche Zuschauerzahlen erzielt. In der Kernzielgruppe der 3- bis 13-Jährigen schaffte der Sender am Sonntag bereits zweistellige Werte und auch die Einschaltquoten bei den 14- bis 49-Jährigen können sich sehen lassen. Über das Startwochenende hinweg kletterte der Tagesmarktanteil bei den 3- bis 13-Jährigen von 4,8 Prozent am Freitag über 7,1 Prozent am Samstag bis auf 9,9 Prozent am Sonntag. In der Daytime von 6 bis 20.15 Uhr schaffte der Sender am Sonntag mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 11 Prozent sogar schon den Sprung in den zweistelligen Bereich. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte der Sender am Wochenende Tagesmarktanteile von 1,8 Prozent, 1,9 Prozent und 2,5 Prozent.

Die erfolgreichsten Sendungen am Startwochenende waren die Serie "Phineas und Ferb" mit Marktanteilen von 13,9 Prozent am Samstagnachmittag und 20,0 Prozent am Sonntagvormittag (3-13) und der Animationsfilm "Rataouille" von Disney und Pixar, der am Samstag zur besten Sendezeit Marktanteile von 12,3 Prozent (3-13) und 3,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte.

Lars Wagner, Vice President & General Manager Disney Channels, The Walt Disney Company GSA jubelt über den starken Auftakt: "Deutschland ist im internationalen Vergleich einer der wettbewerbsreichsten Märkte mit starken Playern. Deshalb freuen wir uns besonders über den erfolgreichen Start, der über unseren Erwartungen lag, und den Vertrauensvorschuss unserer Zuschauer. Er zeigt, dass die Marke Disney auch im Free TV ihre enorme Anziehungskraft entfaltet. Wichtiger als punktuelle Ergebnisse sind uns aber der kontinuierliche Reichweiten- und Bekanntheitsaufbau in den ersten 100 Tagen. Wir wollen uns langfristig engagieren und denken deshalb nicht in Wochen oder Monaten." Experten hatten dem Sender aus dem Stand heraus zweistellige Marktanteile bei den 3-bis 13-Jährigen zugetraut. dh
Meist gelesen
stats