Kinder-TV Disney Channel will weiter wachsen

Mittwoch, 12. Oktober 2016
Elena von Avalor regiert ein Phantasiereich
Elena von Avalor regiert ein Phantasiereich
Foto: Disney

Der Disney Channel will auch 2017 weiter wachsen und präsentiert dazu neue Programme für den Tag und die Primetime. Im Jahresschnitt kommt der Sender, der seit 2014 im Free-TV zu empfangen ist, auf 8,3 Prozent Marktanteil bei den 3- bis 13-Jährigen, im Jahresschnitt 2015 waren es 8,1 Prozent. In der für die Kinder relevanten Daytime kommt Disney in diesem Jahr bereits auf einen durchschnittlichen Monatsmarktanteil von 9,7 Prozent, im September waren es 10 Prozent. In der Primetime holt Disney bei den Erwachsenen im Alter von 14 bis 49 Jahren im Schnitt derzeit 1,1 Prozent Marktanteil.

"Für die kommende Saison setzen wir vor allem auf lokale Eigenproduktionen, neue Serien und ein attraktives Spielfilmangebot, um unser dynamisches Wachstum weiter fortzusetzen", sagt Lars Wagner, Vice President & General Manager Diseny Channels, The Walt Disney Company GSA. Um den Anteil im Kindermarkt weiter auszubauen, legt Disney in den Bereichen Animation und Life Action nach. Erfolgreich gestartet, um die 6- bis 9-Jährigen zu erreichen, sind bereits "Miraculous" und "Die Garde der Löwen", ein Spin-Off von "König der Löwen". Neu hinzu kommt die Disney-Produktion "Elena von Avalor" – Geschichten um eine 16-jährige Prinzessin, die das Land Avalor regiert und eine Menge Abenteuer erlebt. Eher Jungs spricht "Star Wars – Die Abenteuer der Freemaker" an. Die Lego-Serie dreht sich um eine Schrotthändler-Dynastie im Weltall.

Ab 2017 sendet Disney Channel zudem die eigenproduzierte Daytime-Comedy-Kochshow "An die Töpfe, fertig, lecker!", in der ein junger Koch und sein erwachsender Assistent für einen prominenten Gast kochen - mit einer Zutat, die dieser eigentlich nicht mag. Ebenfalls neu ist der "Disney Channel Magic Room". In der Programmstrecke wird es kurze Einspieler von Animationsserien geben. In der Primetime legt Disney mit neuen Staffeln der "Disney Magic Moments" nach und dem Spin-off "Disney Magic Moments - das Quiz".

An ältere Mädchen richten sich die Life-Action-Serien wie "Violetta" um 19.20 Uhr. Von dieser Art Telenovela soll nun mehr kommen: Bereits gestartet ist "Soy Luna". Ab November kommt "The Lodge", erst nur am Freitag, wenn "Soy Luna" ausgelaufen ist von Montags bis Donnerstags. Den Freitagssendeplatz nutzt Disney um neue Serien einzuführen. Ab Mitte November startet dort "Backstage", das in einer Schule für Performing Arts spielt.

In der Primetime, die sich an Erwachsene richtet, ist die größte Änderung der Sendeplatz am Sonntag. Dort läuft noch "Gilmore Girls". Ab Januar wird Disney dort unter dem Label "Hollywood Diamonds" Klassiker wie "Frühstück bei Tiffany", "Love Story" und "Die glorreichen Sieben" zeigen.

Im Serienbereich ist der wichtigste Start "Galavant" – eine Ritterserie im Stile Monty Pythons, in der viel gesungen wird. Um den Start vorzubereiten, laufen im März 2017 Musikfilme wie "Footlose", "Moulin Rouge" und "Grease". pap

Meist gelesen
stats