K.o.-Tropfen RTL 2 und Donum Vitae warnen mit neuem Spot vor den Gefahren

Dienstag, 11. August 2015
RTL 2 und Donum Vitae e.V. machen mit einem Spot auf die Gefahren von K.o.-Tropfen aufmerksam
RTL 2 und Donum Vitae e.V. machen mit einem Spot auf die Gefahren von K.o.-Tropfen aufmerksam
Foto: RTL 2

K.o.-Tropfen, auch Liquid Ecstasy genannt, sind äußerst tückisch. Sie sind farb- und geruchslos. Ihre Folgen: Handlungsunfähigkeit und Bewusstlosigkeit. RTL 2 und der Landesverband Donum Vitae machen gemeinsam auf die Gefahren von K.o.-Tropfen aufmerksam, die Opfern heimlich ins Getränk geschüttet werden. Ab sofort startet ein Spot, der Aufklärungsarbeit leisten soll.
"Immer wieder wenden sich Mädchen und Frauen an uns, die sexuelle Gewalt erfahren haben, sich aber an nichts mehr erinnern können. K.o.-Tropfen sind leicht zu verabreichen und zu viele Menschen kennen diese Gefahr nicht. RTL 2 ist ein starker Partner, um die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam zu machen", so Jutta Huppertz, Referentin für sexualpädagogische Prävention Landesverband Donum Vitae NRW. Um auf die Gefahr dieser Droge hinzuweisen und aufzuklären, wurde ein Spot produziert, der eindrücklich darauf hinweist, sein Glas an einem öffentlichen Ort nie aus den Augen zu lassen. "Wir sind ein Sender, der die junge Zielgruppe, besonders die 14- bis 29-Jährigen, sehr gezielt erreicht. Es ist uns daher ein großes Anliegen, die jungen Zuschauer vor den Gefahren von K.o.-Tropfen zu warnen", so Carlos Zamorano, Direktor Marketing und Kommunikation RTL 2.

Der 30-sekündige Clip wurde von der Münchner Agentur Mehappy kreiert und produziert und ist ab sofort auf Sendung. Es ist bereits die zweite Kooperation des Senders mit Donum Vitae, die schon bei der Produktion der Doku-Soap "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" zusammengearbeitet haben. jp
Meist gelesen
stats