Joiz Jennifer Mival wird Head of Program des Social-TV-Senders

Dienstag, 16. Juli 2013
Jennifer Mival
Jennifer Mival


Am 5. August nimmt in Berlin der Social-TV-Sender Joiz seinen Sendebetrieb auf. Head of Programm des neuen Senders ist Jennifer Mival. Die 41-Jährige war zuletzt als Executice Producer bei der Produktionsfirma ITV.
Mival kann umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Formatentwicklung und Produktion vorweisen: Vor ihrem Wechsel zu Joiz verantwortete sie den Bereich Formatentwicklung bei Pro Sieben Sat 1, weitere Stationen waren Sat 1 und die Produktionsfirmen Fremantle und ECM Productions. In ihrer neuen Fiuntkion berichtet Mival direkt an Carsten Kollmus, Geschäftsführer von Joiz in Deutschland.

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Jennifer eine erfahrene Programmexpertin für unser Team gewinnen konnten. Sie verfügt sowohl über eine hohe Expertise hinsichtlich Produktion und Programmierung, als auch über langjährige Erfahrungen im Bereich transmedialer Formatentwicklung", heißt Kollmus seine neuen Kollegin willkommen.

"Den Launch von Joiz zu begleiten ist eine extrem spannende Aufgabe", sagt Mival. "Ich freue mich, von Anfang an dabei zu sein und gemeinsam mit einem jungen, kreativen Team ein Programm zu machen, das sich täglich von der Interaktion mit seinem Publikum inspirieren lässt. Ich bin sehr neugierig, wie die Zuschauer auf unser Programm reagieren und wie sie daran partizipieren."

Joiz ist eigenen Angaben zufolge der erste Social-TV-Sender in Deutschland. Der Sender beschreibt sein Konzept als "interaktiv und transmedial". Web, Mobile, Social Media und TV sollen konsequent miteinander verschmolzen werden: Zuschauer können das Programm per Chat, Skype oder über soziale Medien wie Facebook mitgestalten. In der Schweiz ist Joiz seit März 2011 auf Sendung. Kernzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 34 Jahren. In Deutschland wird Joiz digital über über Kabel, Satellit, per IPTV sowie als Livestream über die Website Joiz.de verbreitet. dh
Meist gelesen
stats