Jan Böhmermann zum "Wetten, dass..?"-Comeback "Das ist keine Verarsche-Show"

Mittwoch, 12. Oktober 2016
Jan Böhmermann bei der Persiscope-"Pressekonferenz"
Jan Böhmermann bei der Persiscope-"Pressekonferenz"
Foto: Screenshot Periscope

Jan Böhmermann hat bei einer live per Periscope gestreamten "Pressekonferenz" weitere Details zu dem Revival von "Wetten, dass ...?" verraten. Die Sendung wird am heutigen Abend im Studio seiner Sendung "Neo Magazin Royale" aufgezeichnet.
Die wichtigste Frage bei der aus der Redaktionskonferenz übertragenen Pressekonferenz ("nur für akkredidierte Medienvertreter") beantwortete Böhmermann gleich zu Beginn: "Das ist keine Verarsche-Show. Wir machen eins zu eins 'Wetten, dass ..?'", betonte Böhmermann. "Es ist keine Parodie. Es ist mehr eine Mischung aus Hommage und Bewerbung." Die Show werde von der Generation von Zuschauern gemacht, die "Wetten, dass ..?" früher im Schlafananzug mit ihren Eltern gucken durften, aber um 22 Uhr ins Bett mussten. Die Redaktion bereite die Show seit acht Wochen vor - "nur das ZDF hat underperformt" und der Sendung keinen Live-Sendeplatz am Samstagabend zur Verfügung gestellt. Der Sender sei aber auch "ein wenig überrumpelt worden", so Böhmermann.

Ansonsten werde die Sendung alle Elemente enthalten, die man aus der klassischen ZDF-Show kenne - inklusive Außenwette, Kinderwette und Wettkönig. Als Stargäste würden unter anderem Model Eva Padberg, der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator Ulrich Wickert und CDU-Politiker Jens Spahn dabei sein, als Music-Acts haben Die Lochis und DJ Bobo zugesagt. Zahlreiche andere Promis könnten nicht kommen, ließen aber "schön grüßen". Seitdem bekannt wurde, dass man tatsächlich "Wetten, dass ..?" mache, hätte man auch zahlreiche Anfragen aus Hollywood bekommen, diese aber alle abgelehnt. "Wir wollen das real keepen und jetzt nicht auch noch Ralf Möller haben."

Auch eine Assistentin ist vorgesehen: Jeannine Michaelsen. Gummibärchen werde es nicht geben, dafür aber vegane Gelee-Bananen. Zu den Wetten äußerte sich der Satiriker lediglich ironisch: Man werde eine Samsung-Wette haben, bei der mit zwei Samsung Galaxy Note 7 Waffeln gebacken werden.

Auf die Frage, ob es neben den geplanten zwei Sendungen weitere Ausgabe von "Wetten, dass ..?" geben werde, sagte Böhmermann: "Ich habe dem ZDF die Option auf bis zu zwölf Sendungen eingeräumt." Das ZDF müsse die Option lediglich ziehen. Auch eine Sommershow könne er sich vorstellen  - aus der Stierkampfarena in Ankara. Überhaupt gebe es niemanden, der "Wetten, dass ..?" moderieren könne außer ihm: "Es gibt niemanden im deutschen Fernsehen, der so wenig zu verlieren hat wie ich."

Die "Wetten, dass .."?-Sendung von Jan Böhmermann wird am Donnerstag um 22.15 Uhr bei ZDF Neo ausgestrahlt. Online ist die Sendung am Donnerstag ab 20.15 Uhr in der ZDF-Mediathek verfügbar. dh
Meist gelesen
stats