Instagram-Manager James Quarles "Stories ist auch nur ein Format, genau wie Hashtags und Newsfeeds"

Montag, 19. September 2016
James Quarles, Global Head of Business and Development bei Instagram
James Quarles, Global Head of Business and Development bei Instagram
Foto: HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Instagram James Quarles Hashtag Snapchat Facebook


Als Instagram vor 6 Wochen die Stories-Funktion an den Start brachte, waren die Reaktionen eindeutig: ein Snapchat-Klon! Die Facebook-Tochter selbst machte damals keinen Hehl daraus, bei der gelben Hype-App abgekupfert zu haben. Im Video-Interview mit HORIZONT Online rechtfertigt sich nun James Quarles, Global Head of Business and Development bei Instagram: "Stories ist auch nur ein Format, genau wie Hashtags und Newsfeeds."
Sein Zwischenfazit nach 6 Wochen Stories-Funktion falle positiv aus, erzählt Quarles: "Wir sind sehr zufrieden, wie die Nutzer das neue Feature annehmen." Auch Werbungtreibende hätten Gefallen daran gefunden und experimentierten eifrig, sagt er. Quarles' Tipp: Am sinnvollsten sei es, wenn Marken Behind-the-Scenes-Material produzierten.
Instagram hatte in den vergangenen Wochen mit einer ganzen Palette von Neuerungen auf sich aufmerksam gemacht, unter anderem mit der Einführung von Business-Profilen und einer Zoom-Funktion für Bilder. Auch mit diesen neuen Features sei man, Stand heute, zufrieden, sagt Quarles. Die Zahlen zumindest geben ihm Recht: 60 Prozent der Nutzer, so Quarles, geben an, über Instagram auf Produkte und Services von Unternehmen aufmerksam geworden zu sein. 75 Prozent dieser Befragten wurden tatsächlich aktiv und konnten als Käufer gewonnen werden. ron
Meist gelesen
stats