Inspiring Network Inhaberin Katarzyna Mol-Wolf übernimmt Chefredaktion von "Emotion"

Mittwoch, 22. Oktober 2014
Gesellschafterin Katarzyna Mol-Wolf wird zusätzlich Chefredakteurin
Gesellschafterin Katarzyna Mol-Wolf wird zusätzlich Chefredakteurin
Foto: Foto: Marcelo Hernandez

Katarzyna Mol-Wolf, seit dem Management-Buy-out Anfang 2010 Geschäftsführende Gesellschafterin und Herausgeberin von "Emotion", übernimmt ab Anfang 2015 auch die Chefredaktion des Frauenmagazins. Die bisherige Chefredakteurin Dorothee Röhrig wird Herausgeberin.
In ihrer neuen Funktion wird sich Röhrig, 62, ab dem Jahreswechsel gemeinsam mit den Geschäftsführerinnen Katarzyna Mol-Wolf und Anke Rippert die Weiterentwicklung der Aktivitäten des Emotion Verlags vorantreiben, wie der Verlag mitteilt. Mol-Wolf holt sich mit Christine Ellinghaus, langjährige Chefredakteurin von "Maxi" und "Woman", eine neue Redaktionsleiterin als Verstärkung. "Dorothee Röhrig ist für mich persönlich eine der wichtigsten Wegbegleiterinnen. Sie war eine entscheidende Sparringspartnerin während des Management-Buy-out und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich 'Emotion' im eigenen Verlag zu einem relevanten, multimedialen Frauenmagazin weiterentwickelt hat", sagt Herausgeberin Mol-Wolf. "Gleichzeitig ist es mir eine besondere Freude, Christine Ellinghaus mit ihrer großen Erfahrung im Segment der Frauenzeitschriften und ihrer Kreativität als tatkräftige Unterstützung im Team begrüßen zu dürfen."

"Ich habe immer mit großer Freude und viel Erfolg für 'Emotion'  gearbeitet und gebe jetzt die Chefredaktion nach fünf großartigen Jahren in die Hände von Katarzyna Mol-Wolf, die als leidenschaftliche Blattmacherin den Titel weiterentwickeln wird", sagt die scheidende Chefredakteurin Dorothee Röhrig. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und darauf, mit Katarzyna Mol-Wolf und Anke Rippert neue hochwertige Magazine und Ideen für 'Emotion' und Inspiring Network zu entwickeln".

Die frühere "Emotion"-Verlagsleiterin Mol-Wolf hatte ihrem Arbeitgeber Gruner + Jahr das Magazin zum Jahreswechsel 2009/2010 abgekauft. Seit November bringt der Verlag Inspiring Network auch das Philosophie-Magazin "Hohe Luft" heraus. dh
Meist gelesen
stats