Initiative Airport Media Flughafen-Werbung kommt an

Freitag, 14. November 2014
Sixt ist für kreative Flughafenwerbung bekannt
Sixt ist für kreative Flughafenwerbung bekannt
Foto: IAM

Werbung an Flughäfen wird gesehen und kommt gut an. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Initiative Airport Media und der Außenwerbe-Mediaagentur Poster Select. Sie haben dafür 1077 Personen befragt. Von den an Flughäfen platzierten Werbeflächen sind danach hinterleuchtete Werbemittel die auffälligsten. Das gaben zumindest 70 Prozent der Befragten an. Großformatige Posterflächen wurden von 61 Prozent wahrgenommen, digitale Werbemedien von 58 Prozent und Promotion-Aktionen und Ausstellungsflächen von 56 Prozent.
"Der Standort Flughafen verfügt über ein beeindruckendes Portfolio an Argumenten, die ihn in hohem Maße für die Präsentation von Werbung auszeichnen", sagt Olaf Jürgens, Sprecher der Initiative Airport Media, der 19 Flughäfen im deutschsprachigen Raum angehören. Auf die Frage, wie sie Werbung an Flughäfen beschreiben würden, antworteten 39 Prozent der Besucher mit "international", 38 Prozent mit "fällt auf" und 37 Prozent mit "passt gut ins Umfeld". Dazu passt, dass Werbeflächen immer häufiger bereits bei der Planung neuer Bauabschnitte einbezogen werden.

Die Befragten haben zudem ein hohes Bedürfnis nach Interaktion mit den Werbeflächen. 45 Prozent befürworten Gutschein-Downloads zum Einkauf am Flughafen und rund ein Fünftel  kostenlose Leseproben-Downloads. pap
Meist gelesen
stats