Inhaberagenturen Aperto holt Gudrun Kramer und baut Management aus

Mittwoch, 22. Mai 2013
Arne Braun und Gudrun Kramer führen Aperto Berlin (Foto: Aperto)
Arne Braun und Gudrun Kramer führen Aperto Berlin (Foto: Aperto)

Die Digitalagentur Aperto Berlin hat eine neue Führung. Seit Anfang Mai stehen Gudrun Kramer (Beratung) und Arne Braun (Kreation) an der Spitze der Hauptstadtniederlassung. Sie lösen die beiden Gruppenvorstände Kai Großmann und Stephan Haagen ab, die sich bislang neben ihren Aufgaben in der Holding auch um die Stammagentur gekümmert haben. Diese Funktion geben sie nun ab. Während sich der Vorstand um CEO Dirk Buddensiek künftig vor allem auf das Portfolio, die strategische Ausrichtung sowie die Internationalisierung konzentriert, verantworten Kramer und Braun das operative Geschäft der rund 200 Mitarbeiter starken Agentur. In diesem Zusammenhang ist geplant, Aperto Berlin in eine eigenständige GmbH unter dem Dach der Aperto AG zu überführen.

Beratungschefin Kramer ist neu an Bord. Die 44-Jährige war zuletzt freiberuflich als Strategieberaterin und Interimsmanagerin tätig. Davor stand sie viele Jahre an der Spitze der Argonauten G2 in Berlin und gründete später die Firma Comrepublic, die 2011 an die Strategieagentur Diffferent verkauft wurde. Braun, 39, kommt aus den eigenen Reihen. Er ist seit neun Jahren bei Aperto.

Die Gruppe, zu der auch die Agenturen Plantage und Greenkern gehören, erzielte im vorigen Jahr in Deutschland einen Honorarumsatz von 26 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für 2013 rechnet die Führung mit einem Wachstum zwischen 5 und 10 Prozent. mam
Meist gelesen
stats