Im Sommerprogramm Sat 1 startet Show-Offensive

Dienstag, 29. April 2014
"Die perfekte Minute" war bereits von 2010 bis 2012 zu sehen (Foto: Sat 1)
"Die perfekte Minute" war bereits von 2010 bis 2012 zu sehen (Foto: Sat 1)


Sat 1 schickt in den Sommermonaten gleich sechs Shows ins Rennen. Neben neuen Ausgaben von "Deal or no Deal", "Die perfekte Minute" und der zweiten Staffel von "Got to Dance" testet der Sender auch drei neue Formate.
"Sat 1 bringt Bewegung ins Showgeschäft: Im Sommer starten wir mit einem Mix aus großartigen Show-Innovationen, echten Leuchtturm-Projekten und vielfach nachgefragten Lieblings-Shows der Sat-1-Zuschauer eine regelrechte Show-Offensive. Dafür machen wir sogar neue Sendeplätze frei", sagt Sat-1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow.

"Jetzt wird's schräg" ist eine Impro-Comedyshow, die ursprünglich aus Frankreich kommt und bereits in 14 Länder verkauft wurde. Der Clou der Show: Die Bühne hat ein Gefälle von 22,5 Prozent - bei den Teilnehmern ist also neben Improvisationstalent auch Balance und Körperbeherrschung gefragt.

In der Quizshow "What do I know?" (AT) treten Prominente gegen Studenten an. Die Zuschauer können zu Hause über den Second Screen miträsteln und ihre Ergebnisse miteinander vergleichen. Produziert wird die Show von Talpa Media in Kooperation mit Schwartzkopff TV.

Ebenfalls eine Entwicklung von John de Mols Talpa Media ist "Body Talk" (AT): Sat 1 beschreibt das Konzept als "quizzige Gameshow rund um den menschlichen Körper", bei der jeweils zwei Prominenten-Duos gegeneinander antreten. Unterstützt werden sie dabei von jeweils 100 Zuschauern. Die Show läuft bereits erfolgreich in den Niederlanden. Produzent ist ebenfalls Schwartzkopff TV in Kooperation mit Talpa Media.

Nach sechs Jahren Pause kehrt außerdem "Deal or no Deal" wieder auf den Bildschirme zurück: Die Spielshow lief von 2004 bis 2008 erfolgreich bei Sat 1. Produzent ist Endemol Deutschland. Auch "Die perfekte Minute" ist Sat-1-Zuschauern bereits ein Begriff: Die Spielshow war von 2010 bis 2012 zu sehen. Shine Germany produziert zunächst vier neue Folgen.

Noch jüngeren Datums ist "Got to Dance": Die erste Staffel der Show lief im vergangenen Jahr bei Sat 1 und Pro Sieben. Auch die zweite Staffel wird wieder bei beiden Sendern zu sehen sein, in der Jury sitzen erneut Take-That-Sänger Howard Donald, Palina Rojinski ("Circus Halligalli") und die Choreographin Nikeata Thompson. Die erste Staffel hatte den beiden Sendern im vergangenen Jahr in der Zielgruppe Marktanteile von durchschnittlich über 15 Prozent beschert. Die genauen Sendetermine stehen noch nicht fest. dh
Meist gelesen
stats