Im Bett, beim Essen, auf der Toilette Bei welchen Gelegenheiten die Deutschen Social Media nutzen

Montag, 16. April 2018
Aufwachen und erst einmal soziale Netzwerke checken: Für viele Menschen Routine
Aufwachen und erst einmal soziale Netzwerke checken: Für viele Menschen Routine
© StockPhotoPro / Fotolia
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bitkom Facebook Twitter Instagram


Das Erste, was viele Menschen nach dem Aufwachen tun: Erst einmal ihre sozialen Netzwerke checken. Jeder Zweite greift bereits vom Bett aus auf Facebook, Twitter, Instagram und Co zu, wie der Bitkom in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden hat.
57 Prozent der rund 1.000 befragten Social-Media-Nutzer liegen demnach noch in den Federn, wenn sie auf soziale Netzwerke zugreifen. Dies gilt besonders für die 14- bis 29-Jährigen (89 Prozent). Für knapp jeden Zweiten (54 Prozent) ist die Social-Media-Nutzung abends das Letzte vor dem Einschlafen. Weitere Gelegenheiten, bei denen die Nutzer ihre Accounts abrufen: In öffentlichen Verkehrsmitteln (52 Prozent), Schule, Uni oder Arbeit (38 Prozent), beim Essen (26 Prozent), beim Sport (13 Prozent), während des Beisammenseins mit Freunden (33 Prozent) oder dem Partner (33 Prozent) - und sogar auf der Toilette. Rund jeder dritte Social-Media-Nutzer (37 Prozent) nutzt häufig oder manchmal die Ruhe dort und greift auf seine sozialen Netzwerke zu. Unter den 14- bis 29-Jährigen liegt der Anteil sogar bei zwei Dritteln (67 Prozent).
Die beliebtesten Orte für die Nutzung sozialer Netzwerke
Die beliebtesten Orte für die Nutzung sozialer Netzwerke (© Bitkom)
Das häufigste Nutzungsszenario für Social Media ist aber der Second Screen: 60 Prozent greifen beim Fernsehen oder Streamen auf soziale Netzwerke zu. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es rund vier von fünf (79 Prozent).

"Social Media ist zum Taktgeber in unserem Leben geworden - viele beginnen und beenden ihren Tag damit", sagt Linda van Rennings, Social-Media-Expertin beim Bitkom. "Weil Smartphones zu unseren ständigen Begleitern geworden sind, gibt es schon lange nicht mehr den einen Ort für soziale Netzwerke." ire
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Der Wake-Up Call der Branche

 


Meist gelesen
stats