"Ideat" Gruner + Jahr bringt französisches Interior-Magazin nach Deutschland

Dienstag, 11. April 2017
Die aktuelle französische Ausgabe von "Ideat"
Die aktuelle französische Ausgabe von "Ideat"
© Gruner+Jahr
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gruner + Jahr Ideat Laurent Blanc Matthias Frei Der Stern


Gruner + Jahr bringt französische Lebensart nach Deutschland und erwirbt von Ideat Editions die Lizenz für das Interior-Magazin "Ideat". Geplant sind sechs Ausgaben pro Jahr, das erste Heft kommt im September an den Kiosk.
"Ideat" ergänzt das Portfolio von Gruner + Jahr im Verlagsbereich Living, zu dem die Klassiker "Schöner Wohnen", "Häuser" sowie "Living at Home" und das junge Wohnmagazin "Couch" gehören. "Ideat" richtet sich laut Verlag an "Leser mit urbanem Lebensstil" und widmet sich Themen wie Design, Einrichtung, Mode, Reise und Kunst und bezieht dabei auch die internationale Perspektive mit ein.  "Ideat" wurde 1999 von Herausgeber und Verleger Laurent Blanc in Frankreich gegründet und hat sich laut Verlag dort mittlerweile zum Marktführer im Interior-Segment entwickelt. In China ist das Magazin seit 2015 auf dem Markt. 

"Mit 'Ideat' runden wir unser bestehendes Living-Portfolio im Premium-Bereich ab und erschließen uns eine gehobene Zielgruppe", erklärt Matthias Frei, Publisher Living von Gruner + Jahr: "Mit seiner internationalen Ausrichtung und dem uniquen Konzept füllt 'Ideat' außerdem eine Lücke im deutschen Zeitschriftenregal. Ich danke Laurent Blanc für sein Vertrauen in uns und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit." 

Die Premium-Positionierung des Magazins wird auch in der Preisgestaltung deutlich: Gruner + Jahr ruft für das rund 220 Seiten starke Heft einen Copypreis von 8 Euro auf. Die Druckauflage wird bei 80.000 Exemplaren liegen. Die inhaltliche Verantwortung von "Ideat" übernimmt "Schöner Wohnen"-Chefredakteurin Bettina Billerbeck. 

Gruner + Jahr hat in den vergangenen zwei Jahren insgesamt 16 neue Titel in den Handel gebracht, darunter erfolgreiche Zeitschriften wie "Barbara" und "Stern Crime", aber auch Flops wie das mittlerweile wieder eingestellte wöchentliche Frauenmagazin "Frei". dh 
Die aktuelle französische Ausgabe von "Ideat"
Die aktuelle französische Ausgabe von "Ideat" (Bild: Gruner+Jahr)
Meist gelesen
stats