"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Dschungelcamp erzielte im Netz 20 Millionen Abrufe

Dienstag, 02. Februar 2016
Nutzer von Adblockern bekamen die Dschungelcamp-Videos auf RTL.de in verringerter Größe angezeigt
Nutzer von Adblockern bekamen die Dschungelcamp-Videos auf RTL.de in verringerter Größe angezeigt
Foto: Screenshot rtl.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Dschungelcamp


"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" war für RTL auch im Internet ein Hit. Insgesamt wurden die Videos aus dem Dschungelcamp rund 20 Millionen mal angeklickt. Bei den Interaktionen in den sozialen Netzwerken blieb die aktuelle Staffel aber unter dem Wert von 2014.
Insgesamt registrierte RTL auf seinen digitalen Plattformen 20,3 Millionen Videoabrufe für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Den weitaus größten Anteil daran hatte das Video-on-Demand-Portal RTL Now mit 49 Prozent der Abrufe. Videos zu "Ich bin ein Star" waren außerdem auf RTL.de, Clipfish.de und VIP.de abrufbar. Auch in den sozialen Netzwerken war "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in den zwei Wochen der Ausstrahlung eines der bestimmenden Themen. Insgesamt registrierte RTL 2,3 Millionen Interaktionen in Form von Kommentaren, Likes, Shares und Tweets. Nur 2014 wurden mit 2,6 Millionen Interaktionen noch mehr Reaktionen gezählt. Die meisten Interaktionen erzielte laut RTL der Sieger-Post "Es lebe der König!" beim Finale.

RTL hatte das Dschungelcamp genutzt, um auf seinen Websites mit einer Kampagne unter dem Motto "Appell statt Sperre" auf die Problematik von Adblockern für werbefinanzierte Angebote aufmerksam zu machen. Nutzern von Adblockern konnten sich die Videos lediglich in verringerter Größe anschauen. dh
Meist gelesen
stats