"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Die Dschungelcamp-Kandidaten 2015 im HORIZONT-Check

Donnerstag, 15. Januar 2015
Die elf Bewohner des Dschungelcamp 2015
Die elf Bewohner des Dschungelcamp 2015
Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Am Freitag ist es endlich wieder so weit: Elf mehr oder minder prominente Kandidaten ziehen ins Dschungelcamp von RTL und kämpfen zwei Wochen lang mit Hunger, Hitze, Ungeziefer und unappetitlichen Prüfungen. Doch wer hat das Zeug zum Dschungelkönig oder zur Dschungelkönigin? Die Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Urwald-Tauglichkeits-Check.

Patricia Blanco

Patricia Blanco ist die Tochter von Roberto Blanco
Patricia Blanco ist die Tochter von Roberto Blanco (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Patricia Blanco hat ihre Prominenz in erster Linie ihrem Vater, dem Schlagerstar Roberto Blanco, zu verdanken. Ihre TV-Erfahrung beschränkt sich auf eine Teilnahme an "Big Brother" 2009. Die Promi-Abnehmshow "Big Stars – Promis specken ab!", an der sie ebenfalls teilnahm, wurde nie ausgestrahlt. Sieht in ihrer Teilnahme an der Dschungelshow ernsthaft eine Karriere-Chance: "Das Dschungelcamp ist mein Sprungbrett und jetzt kommt meine Zeit..." Die 43-Jährige gibt sich zwar kämpferisch ("Ich gehöre in den Dschungel. Nicht als Promi-Tochter, sondern weil ich eine Kämpferin bin"), dürfte aber eine Zählkandidatin sein. Chancen auf die Dschungelkrone: Gering.

Benjamin Boyce

Benjamin Boyce war Sänger von Caught in the Act
Benjamin Boyce war Sänger von Caught in the Act (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der Ex-Boygroup-Sänger (Caught in the Act) kann immer noch auf eine große Fangemeinde bauen. Ob ihm das im Dschungel wirklich weiterhilft, erscheint aber fraglich. Der 46-Jährige sieht sich durch seine Zeit als Boygroup-Sänger gut für den Urwald gerüstet: "Ich war rund sieben Jahre in der Boyband und habe das überlebt." Chancen auf die Dschungelkrone: Mittelmäßig.

Walter Freiwald

Moderator Walter Freiwald
Moderator Walter Freiwald (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der Moderator und Teleshopping-Pionier hat sich gut auf das Dschungelcamp vorbereitet und im vergangenen Jahr ordentlich abgespeckt: "Jetzt wiege ich 78 Kilo. Ich brauche auch nicht viel zu Essen und kann mit Entbehrungen leben. Mit Reis und Bohnen im Dschungelcamp habe ich also überhaupt kein Problem." Der 60-Jährige sieht sich selbst in der Rolle des weisen Vaters oder Pfarres im Dschungelcamp. Chancen auf die Dschungelkrone: Gering.

Maren Gilzer

Ex-Glücksfee Maren Gilzer
Ex-Glücksfee Maren Gilzer (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Die Schauspielerin und ehemalige Glücksfee der Spielshow "Glückrad" hat mit einem Personal-Trainer für das Dschungelcamp trainiert und zeigt sich von den Prüfungen unbeeindruckt: "Ich mache alles. Da bin ich Hardcore." Als ältester Kandidatin dürfte der 54-Jährigen die Rolle der Camp-Mutti zufallen. Sofern sie körperlich durchhält, könnte sie es weit schaffen - allerdings wohl nicht bis ins Finale. Chancen auf die Dschungelkrone: Mittelmäßig.

Angelina Heger

Bachelor-Finalistin Angelina Heger
Bachelor-Finalistin Angelina Heger (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Ein Titel ist der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger bereits sicher: Die 22-Jährige dürfte die Prinzessin im Dschungelcamp sein. Beim "Bachelor" war die Berlinerin die Gewinnerin der Herzen, auch wenn sie am Ende den Kürzeren zog. Erfahrungsgemäß wählt das Publikum besonders gerne die jungen und gutaussehenden Kandidatinnen in die Prüfungen. Wenn sich die Studentin dort tapfer schlägt, kann sie es im Dschungelcamp weit bringen. Chancen auf die Dschungelkrone: Hoch.

Sara Kulka

Model Sara Kulka
Model Sara Kulka (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Das Model ist bereits Trash-TV-gestählt: Die gebürtige Polin war Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" und hat 2013 die Reality-Show "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" gewonnen. Gute Voraussetzungen, um sich auch im Dschungelcamp durchzusetzen. Dürfte zusammen mit Angelina Heger ein häufiger Gast in den Prüfungen sein und könnte die Rolle der Dschungelnatter übernehmen: "Bei mir knallt es auf jeden Fall. Ich bin kein Mensch, der sich irgendwas gefallen lässt. Dafür habe ich im Leben zu viel geschluckt", kündigte die 24-jährige Mutter einer Tochter an. Chancen auf die Dschungelkrone: Hoch.

Aurelio Savina

Männermodel und Frauenschwarm Aurelio Savina
Männermodel und Frauenschwarm Aurelio Savina (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der "Bacherlorette"-Kandidat Aurelio Savina versucht nach seiner Karriere als Männermodel derzeit, im deutschen Showbusiness Fuß zu fassen. Da kam das Angebot von RTL zur rechten Zeit. Im Camp wird der 1,98 Meter große Deutsch-Italiener die ihm zugedachte Rolle des Frauenschwarms spielen. "Ich bin Italiener, klar könnte eine Liebesaffäre passieren!", kündigte er im Vorfeld an. Vor allem auf Angelina Heger hat er ein Auge geworfen, verriet der Beau dem Klatschmagazin "Intouch". Für den Dschungel scheint er jedoch nicht unbedingt geschaffen. Mit der Gemeinschaftstoilette hat der 38-Jährige zumindest so seine Probleme: "Was das Plumpsklo angeht, da werde ich mich ein bisschen auf die Verhältnisse im Dschungel einstellen müssen. Ich bin Italiener und wir haben ein Bidet zuhause. Aber ich denke, ich werde im Dschungel wie Tarzan klar kommen." Chancen auf die Dschungelkrone: Mittelmäßig.

Rolfe Scheider

Ex-GNTM-Juror Rolfe Scheider
Ex-GNTM-Juror Rolfe Scheider (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der ehemalige Juror von "Germany's Next Topmodel" und Inhaber einer gut gehenden Castingagentur ist einer der größten Sympathieträger von "Ich bin ein Star" 2015. Für den 58-Jährigen ist das Dschungelcamp "eine große Abenteuerreise". Dem ehemaligen Model geht es weder um Ruhm noch ums Geld - gute Voraussetzungen also, um die Show ganz entspannt anzugehen. Derzeit macht Scheider eine Ausbildung als Heilpraktiker zur Psychotherapie: "Das Dschungelcamp wird für mich eine gute Übung", so seine pragmatische Einstellung. Sofern er mit den Bedingungen im Dschungel klarkommt, dürfte er zum engeren Kreis der Favoriten zählen. Chancen auf die Dschungelkrone: Hoch.

Jörn Schlönvoigt

GZSZ-Darsteller Jörn Schlönvoigt
GZSZ-Darsteller Jörn Schlönvoigt (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der Musiker und "GZSZ"-Darsteller Jörn Schlönvoigt kann ebenfalls auf eine feste Fanbase in Deutschland zählen. Im Vorfeld des Dschungelcamps gab er sich betont entspannt: "Jungs bleiben immer Abenteurer. Ich bin auf dem Land groß geworden, da haben wir Höhlen gebaut, Lagerfeuer gemacht und ich habe mit fünf Jahren angefangen zu angeln. Der Abenteurer steckt einfach in mir." Physisch und psychisch scheint der 28-Jährige gut für den australischen Busch gerüstet zu sein. Wenn er es schafft, auch Sympathien einzusammeln, kann der Berliner weit kommen. Chancen auf die Dschungelkrone: Mittelmäßig.

Rebecca Siemoneit-Barum

"Lindenstraße"-Star Rebecca Siemoneit-Barum
"Lindenstraße"-Star Rebecca Siemoneit-Barum (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Der "Lindenstraße"-Star sieht sich als Zirkuskind gut für das Dschungelcamp gerüstet: "Ich bin es vom Zirkus gewohnt, mit lauter verrückten Leuten auf engstem Raum zu leben. Daher werde ich das Dschungelcamp auch überstehen", prophezeit die Schauspielerin. Ihre Erfolgsaussichten im Camp sind trotz ihres Kultstatus als langjährige "Lindenstraßen"-Darstellerin jedoch fraglich. Abseits ihrer TV-Karriere blieb die 37-Jährige bislang recht farblos. Chancen auf die Dschungelkrone: Gering.

Tanja Tischewitsch

DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch
DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Das DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch ist nach Angelina Heger die zweitjüngste Kandidatin im Dschungelcamp. Der Frohnatur aus Hannover, die bei "Deutschland sucht den Superstar" Juror Kay One den Kopf verdrehte, dürfte die Rolle des Nesthäkchens zukommen. Der Dschungel scheint nicht unbedingt ihre natürliche Domäne zu sein: "Ich habe noch nie unter freiem Himmel geschlafen. Ich hoffe, es ist nicht zu unbequem im Dschungel." Als Sympathieträgerin könnte sie aber weiter kommen als manch anderer Kandidat. Chancen auf die Dschungelkrone: Mittelmäßig. dh

Meist gelesen
stats