IVW Online im Oktober Upday ist neue Nummer 1 - trotz Rekordwert für Bild

Donnerstag, 09. November 2017
Upday wurde von Axel Springer exklusiv für Samsung entwickelt
Upday wurde von Axel Springer exklusiv für Samsung entwickelt
© Axel Springer
Themenseiten zu diesem Artikel:

Upday IVW T-Online Axel Springer Samsung Spiegel Online Focus


Der Oktober hat  im IVW-Ranking der reichweitenstärksten Nachrichtenangebote einen Wechsel an der Spitze gebracht: Obwohl Bild.de bei den mobilen Visits stark zulegen konnte und letztendlich einen Zugriffsrekord verzeichnete, muss die Zeitung den Spitzenplatz räumen. Positiv aus Sicht von Axel Springer: Auch der neue Spitzenreiter kommt aus dem eigenen Hause.
Den Platz an der Sonne hat nun Upday inne. Die bei Springer gemeinsam mit Samsung entwickelte Nachrichten-App wuchs im Vergleich zum Vormonat um grandiose 45 Millionen Visits und landete damit bei 406,9 Millionen Visits - wobei fast drei Viertel der Nutzer aus dem Ausland kommen. Damit konnte sich Upday in den vergangenen Monaten konsequent nach vorn arbeiten. "Die einzigartige Kombination aus redaktionell ausgewählten und algorithmusbasierten Artikeln scheint sehr gut bei Nutzern anzukommen", richtet eine Sprecherin von Axel Springer auf Nachfrage aus. Die durchschnittliche Verweildauer würde dabei etwa 5 Minuten pro Tag betragen.

Die Top 10 Nachrichtenseiten im Oktober

AngebotVisits gesamtVisits onlineVisits mobile
Upday409,6-406,9
Bild.de401,4159,5241,9
Spiegel Online250,396,6153,7
Focus Online187,468,1119,3
N-TV.de134,134,399,8
Welt Online127,051,375,7
Zeit Online72,232,240,0
Süddeutsche.de64,427,437,0
FAZ.NET62,127,634,5
Stern.de46,617,828,8
Quelle: IVW / Visits in Mio.

Selbst ein Wachstum von 34 Millionen Visits brachte Bild.de im Kampf um die Spitzenposition nichts: Das Nachrichten- und Unterhaltungsportal landet mit insgesamt 401,5 Millionen Visits auf dem zweiten Platz der reichweitenstärksten Nachrichtenangebote - für den Titel ein Rekordwert. Das Plus resultiert dabei fast ausschließlich aus dem Mobile-Bereich. Beide Springer-Angebote liegen damit auch weiterhin vor dem Content-Portal T-Online (319 Millionen Visits). Auch die dahinter platzierten Nachrichten-Medien konnten im Oktober zulegen - allerdings nicht ganz so stark wie die beiden Erstplatzierten. Spiegel Online auf Platz 3 verzeichnet unter dem Strich knapp eine Million Visits mehr als im September und bringt es auf insgesamt 250,3 Millionen Visits. Focus Online wuchs zwar etwas stärker, liegt mit 187,5 Millionen Visits aber schon deutlich hinter den Hamburgern.
Upday Startseite
Bild: Axel Springer

Mehr zum Thema

Upday Sorgt Springers News-App jetzt auch im Werbemarkt für Furore?

Auch dahinter bleibt alles beim Alten: Die Top-10 der zugriffsstärksten Nachrichtenmedien wird komplettiert von N-TV (134,1 Millionen Visits), Welt Online (127 Millionen), Zeit Online (72,2 Millionen), Süddeutsche (64,4 Millionen), FAZ.NET (62,1 Millionen) und Stern.de (46,6 Millionen). ire
Meist gelesen
stats