IVW Online im August Bild.de behauptet mobile Marktführerschaft

Montag, 09. September 2013
Die IVW ies zum zweiten Mal mobile Nutzungszahlen aus
Die IVW ies zum zweiten Mal mobile Nutzungszahlen aus


Bei der zweiten gesonderten Ausweisung der mobilen Nutzungsdaten durch die IVW konnte Bild.de seine Stellung als unangefochtener Spitzenreiter behaupten - auch wenn es leicht bergab ging. Einen Wahnsinnssprung - Bundesliga-Start sei Dank - machte hingegen die "Kicker"-App. Im Gesamtranking von Online- und Mobile-Angeboten bleibt das Contentangebot von T-Online das Maß aller Dinge.

IVW Online 8/2013: Die Top 25 der Mobilen Internetangebote

#CHB+81716#
Auf rund 64,7 Millionen Zugriffe kam die mobile Website von Bild.de im August - das sind immer noch mehr als beim Zweitplatzierten, der Smartphone-App des "Kicker". Das Sportmagazin wuchs gegenüber dem Vormonat um gut 11 Millionen Visits auf 32,1 Millionen und belegt damit im aktuellen Ranking Rang zwei. Die App von Spiegel Online rutscht dadurch auf den dritten Platz, obwohl es für die Anwendung nach oben auf 30,3 Millionen Visits ging. Während die Smartphone-App von TV Spielfilm (28,5 Millionen Visits), die Deutsche Telekom (26,5 Millionen Visits) und gutefrage.net (25,5 Millionen Visits) ihre Plätze behalten, kam die iPhone-Anwendung von Sport 1 auf 23,8 Millionen Visits und konnte damit zwei Plätze gegenüber dem Vormonat gut machen. Auch dafür dürfte der Bundesliga-Start im August ursächlich gewesen sein.

IVW Online 8/2013: Die Top-Angebote

#CHB+81718#
Im IVW-Gesamtranking, bei dem die Online- und Mobile-Visits gemeinsam ausgewiesen werden (siehe Chart rechts), geht es für das Contentangebot von T-Online runter auf 383,2 Millionen Visits, dennoch bleibt das Portal damit an der Spitze. Die Zugriffszahlen bei Ebay bleiben mit 299,6 Millionen gegenüber dem Vormonat nahezu unverändert. Für die drei folgenden Angebote Bild.de (250,1 Millionen Visits), Spiegel Online (187,8 Millionen) und Yahoo (137,0 Millionen) geht es jeweils zwischen rund 4 und 5 Prozent nach unten. Der größte Verlierer in den Top-20 ist Bigpoint.com mit einem Minus von 18,8 Prozent auf 62,5 Millionen Visits, während auch im Gesamtranking Kicker Online einen großen Sprung macht - und zwar um über 30 Prozent auf 95,8 Millionen Visits.

Unter den zehn zugriffstärksten Nachrichtenseiten vermochte nur Focus Online im August zu wachsen: 42,3 Millionen Visits bedeuteten ein Wachstum von gut 9 Prozent. Damit liegt die Seite nunmehr auf Platz drei des Rankings und verdrängte Welt Online, das auf 38,8 Millionen Visits kam. Im Vermarkterranking führte auch im August kein Weg an Telekom-Vermarkter Interactive Media vorbei, der auf 454,5 Millionen Visits kam (+1,65 Prozent). Ebay hält sein Niveau auch in diesem Bereich (347,4 Millionen Visits; +0,85 Prozent), während Axel Springer (-3,54 Prozent), SevenOne Media (-3,83 Prozent) und OMS (-3,94 Prozent) Einbußen hinnehmen müssen. ire
Meist gelesen
stats