IVW Online Zeit Online überholt Süddeutsche.de

Montag, 09. März 2015
Zeit Online hat im Februar Süddeutsche.de überrundet
Zeit Online hat im Februar Süddeutsche.de überrundet
Foto: Screenshot Zeit Online

Nach den Rekordzahlen im Januar mussten die großen Nachrichtenportale im kurzen Monat Februar wieder kleinere Brötchen backen. Alle großen Portale verzeichneten im vergangenen Monat rückläufige Zugriffszahlen. Weil sich die Verluste bei Zeit Online in Grenzen hielten, fiel Süddeutsche.de hinter den Wettbewerber aus Hamburg zurück.
So erzielte Zeit Online im Februar laut IVW insgesamt 44,17 Millionen Visits (Online und Mobile), während Süddeutsche.de auf 44,13 Millionen Visits kam. Unangefochtener Marktführer bleibt das Nachrichten- und Unterhaltungsportal Bild.de, das 291,41 Millionen Visits erzielte. Spiegel Online kommt auf 200,72 Millionen Visits, Focus Online belegt mit 108,01 Millionen Visits Platz 3 der größten Nachrichtenportale. Auf den Plätzen folgen n-tv.de mit 81,87 Millionen Visits, Welt Online mit 55,55 Millionen, Zeit Online mit 44,17 Millionen, Süddeutsche.de mit 44,13 Millionen, FAZ.NET mit 38,85 Millionen und Stern.de mit 31,99 Millionen Visits. Erwähnenswerter Neuzugang im Februar ist die Abendzeitung München, die mit 5,04 Millionen Visits in die IVW-Ausweisung startet.

An der Spitze des IVW-Rankings hat sich nichts getan: Das insgesamt zugriffsstärkste Portal war im Februar erneut das Contentangebot von T-Online mit 392,81 Millionen Visits vor Bild.de und Ebay mit 222,18 Millionen Visits.

Bei den mobilen Portalen liegt das Video-Spieleportal Twitch.tv mit 150,43 Millionen Visits mit großem Abstand vorne, zugriffsstärkstes Nachrichtenangebot ist das mobile Portal von Bild.de mit 98,73 Millionen Visits. Die Smartphone-Apps von Kicker Online erzielen 52,1 MIllionen Visits, die mobilen Angebote von Spiegel Online kommen auf 42,26 Millionen Visits. dh
Meist gelesen
stats