IVW Online Twitch.tv und Heftig.co mischen Juli-Ranking auf

Freitag, 08. August 2014
Die Gaming-Plattform Twitch.tv hat die Top-Ten des IVW-Online-Rankings erobert
Die Gaming-Plattform Twitch.tv hat die Top-Ten des IVW-Online-Rankings erobert
Themenseiten zu diesem Artikel:

Twitch Miro Klose Brasilien FIFA Streaming YouTube Livestream


Während Miro Klose in Brasilien über den Rasen fegt die Fifa-WM zuhause auf der Konsole spielen und per Livestream samt Kommentaren ins Internet übertragen? Wie massenwirksam solche Gaming-Videos mittlerweile sind, zeigt der Blick auf das aktuelle IVW-Online-Ranking. Mit rund 100 Millionen Visits hat sich die Streamingplattform Twitch.tv im Juli in die Top-Ten katapultiert. Am stärksten ist der Youtube-Konkurrent dabei mobil: Mehr als 81 Millionen der Zugriffe, die allerdings zum Großteil aus dem Ausland stammen, kommen von Smartphone und Tablet. Bemerkenswert ist im Juli auch die Performance von Heftig.co, die ihr IVW-Debüt gab. Die Website, die Inhalte nach amerikanischem Vorbild aggregiert und mit reißerischen Headlines vor allem den Erfolg in sozialen Medien anpeilt, stieg mit 18,3 Millionen Visits direkt auf Rang 47 des Rankings ein - immerhin noch vor Angeboten wie Handelsblatt.com (17 Millionen Visits) und Bunte.de (15,7 Millionen).

An der Spitze des Rankings steht allerdings unverändert das Contentangebot von T-Online mit 366,2 Millionen Visits. Auch das Axel-Springer-Portal Bild.de hat mit 313,1 Millionen Visits seinen Rang verteidigt und folgt im Juli weiterhin vor Online-Marktplatz Ebay (279,9 Millionen Visits). Spiegel Online bleibt mit 221 Millionen Visits auf dem vierten Platz, Focus Online verbesserte sich mit 109,8 Millionen Visits wieder leicht und positioniert sich auf Rang 8.

Bei den Visits der wichtigsten Nachrichtenportale hat sich im Juli-Ranking, zumindest was die Reihenfolge betrifft, wenig verändert: N-tv.de verzeichnet 83,9 Millionen Visits, Welt Online 56,4 Millionen, Süddeutsche.de kam auf 53,5 Millionen Zugriffe und Zeit Online auf 38,7 Millionen. Damit hat die Website der Wochenzeitung im vergangenen Monat knapp Faz.net (38 Millionen) überholt, Stern.de erreichte 28,8 Millionen Visits.

Bei den mobilen Angeboten hat sich das bereits erwähnte Twitch.tv mit rund 81 Millionen Visits unter die Top-3 geschoben und Spiegel Online (72,5 Millionen) auf Platz 4 verdrängt. Spitzenreiter bleibt auch im Juli Bild.de (106,2 Millionen), gefolgt von Wetter.com mit rund 90 Millionen Mobile-Visits. kl
Meist gelesen
stats