IVW Online Focus Online verringert Abstand zu Spiegel Online und Bild.de

Dienstag, 09. Juni 2015
Focus Online gewann im Mai rund 20 Millionen Virits hinzu
Focus Online gewann im Mai rund 20 Millionen Virits hinzu
Foto: Screenshot Focus Online
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Ivw Nachrichtenportal Spiegel Online T-Online


Focus Online ist laut den aktuellen IVW-Zahlen der große Gewinner unter den Nachrichtenportalen. Die Website gewann im Vergleich zum Vormonat rund 20 Millionen Visits hinzu. Aber auch die meisten anderen Nachrichtenangebote lagen im Mai wieder im Plus.
Nur drei der 20 größten Nachrichtenportale mussten im vergangenen Monat Federn lassen, alle anderen Angebote machten nach den Verlusten im Ostermonat April wieder Boden gut. Am deutlichsten konnte Focus Online zulegen: Mit 131,9 Millionen Visits gewann das Portal im Mai um rund 20 Millionen Visits hinzu - ein Plus von knapp 19 Prozent. Der Abstand zu Bild.de mit 317,7 Millionen Visits (+5,9 Prozent) und Spiegel Online mit 206,6 Millionen Visits (+1,6 Prozent) ist zwar nach wie vor beträchtlich, allerdings auch so gering wie seit Jahren nicht, zumal vor allem SpOn nur geringfügig wachsen konnte. Auf den Plätzen folgen n-tv.de mit 93,2 Millionen Visits, Die Welt mit 58,3 Millionen Visits, Süddeutsche.de mit 46,6 Millionen Visits, Zeit Online erreicht 45,5 Millionen Visits, FAZ.net 39,3 Millionen Visits und Stern.de 35,0 Millionen Visits.

Die meisten Zugriffe aller deutschen Online-Angebote verzeichnete im Mai erneut das Portal von T-Online (411,1 Mio. Visits) vor Bild.de und der Handelsplattform Ebay mit 220,9 Millionen Visits. dh
Meist gelesen
stats