#Heimkommen im Realitätscheck Wie Joko und Klaas den Edeka-Spot aufs Korn nehmen

Dienstag, 15. Dezember 2015
Die "Halligalli"-Crew parodiert den Edeka-Spot
Die "Halligalli"-Crew parodiert den Edeka-Spot
Foto: Pro Sieben/Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

EDEKA Udo Walz ProSieben Olli Schulz Joko & Klaas


Der Edeka-Spot "Heimkommen" ist sicher der meistdiskutierte Weihnachtsspot des Jahres. Aber: Ist die emotionale Geschichte um den alten Mann, der seinen Tod vortäuscht, auch realistisch? Joko und Klaas haben in ihrer Comedy-Sendung "Circus Halligalli" auf Pro Sieben ihre eigene Version der Geschichte erzählt. Und bei ihnen geht die Geschichte anders aus. Ganz anders.
Für die Parodie hat das Komiker-Duo alles aufgefahren, was in ihrer Sendung Rang und Namen hat: Edel-Sidekick Palina Rojinski spielt ebenso eines der Familienmitglieder wie Comedian Olli Schulz und Oma Violetta, die bis zu Beginn des Jahres noch fester Bestandteil der Pro-Sieben-Sendung war. Die weiteren Rollen werden von Joko und Klaas besetzt - und von Udo Walz. Der Promi-Friseur spielt das alternde Familienoberhaupt, dem ein Weihnachtsfest in Einsamkeit blüht. Bis zu dem Moment, da der für tot geglaubte Mann plötzlich quicklebendig im Wohnzimmer steht, gleichen sich die Filme praktisch wie ein Ei dem anderen. Dann die Wendung: Statt sich über das scheinbare Weihnachtswunder zu freuen, überzieht die Halligalli-Crew Walz mit übelsten Beschimpfungen - und auch der Werbungtreibende bekommt sein Fett weg: "Wir reisen hier alle an, um deinen Edeka-Fraß zu essen, ganz ehrlich: Da sterben Leute wirklich!", herrscht Klaas den Alten an. Doch dann wird es richtig makaber.
Das kann man lustig finden - muss man aber nicht. Jedenfalls passt diese Interpretation zu Joko und Klaas. Dass die beiden ihren Zuschauern einiges zumuten, sah man erst bei der jüngsten Ausgabe von "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt". In der am Samstag gesendeten Show musste Joko im ecuadorianischen Urwald eine halluzinogene Droge schlucken - mit allen üblen Konsequenzen. Das Video der Episode gibt es auf prosieben.de. ire
Meist gelesen
stats