Halbjahresbilanz Pro Sieben Sat 1 bleibt weiter auf Wachstumskurs

Donnerstag, 31. Juli 2014
Zufrieden mit dem ersten Halbjahr 2014: Konzernchef Thomas Ebeling (Foto: P7S1)
Zufrieden mit dem ersten Halbjahr 2014: Konzernchef Thomas Ebeling (Foto: P7S1)


Pro Sieben Sat 1 (P7S1) setzt sein profitables Wachstum auch im 2. Quartal 2014 fort: Die Zahlen für die Monate April bis Juni bestätigen den positiven Jahresausblick der Sendergruppe, der Konzern rechnet weiterhin mit einer Steigerung des Umsatzes im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Im ersten Halbjahr 2014 erwirtschaftete P7S1 einen Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,2 Milliarden, plus 7,1 Prozent).
Im 2. Quartal stieg der Gesamtumsatz sogar um 10,6 Prozent auf 691,1 Mio Euro (Vorjahr: 624,8 Mio Euro), dazu trugen laut Sendergruppe alle Segmente bei. Das Recurring Ebitda erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,8 Prozent auf 219,1 Mio Euro. Der bereinigte Konzernüberschuss stieg im 2. Quartal um 3,6 Prozent auf 108,1 Mio Euro (Vorjahr: 104,3 Mio Euro).

Im Geschäftsfeld Broadcasting German-Speaking, dem mit Abstand wichtigsten Bereich der Sendergruppe, kletterte der Umsatz im 2. Quartal 2014 um 5 Prozent auf 511,2 Millionen Euro (Vorjahr: 486,7 Millionen). Dazu trugen neben höheren TV-Werbeumsätzen erneut dynamisch wachsende Erlöse aus dem Distributionsgeschäft bei. Gegenläufig wirkten geringere Programmverkaufserlöse im Rahmen von Sublizensierungen. Auf Halbjahressicht erhöhte sich der Umsatz um 3,5 Prozent auf 960,4 Millionen Euro (Vorjahr: 927,8 Millionen).

Weiter äußerst positiv entwickelt sich auch der Bereich Digital & Adjacent: Dort stieg der Umsatz gleich um 32,6 Prozent auf 149,2 Millionen Euro signifikant (Vorjahr: 112,6 Millionen). Damit erhöhte sich der Anteil am Konzernumsatz auf 21,6 Prozent (Vorjahr: 18,0). Auf Halbjahressicht entwickelte sich der externe Segmentumsatz ebenfalls dynamisch und stieg um 21,9 Prozent auf 255,1 Millionen Euro (Vorjahr: 209,2 Millionen). Stärkster Wachstumstreiber im Segment Digital & Adjacent war im 2. Quartal 2014 erneut das Digital-Commerce-Geschäft, insbesondere der Bereich Travel.

"Wir haben unseren Umsatz im 2. Quartal in allen Kernbereichen dynamisch gesteigert und sind damit weiter profitabel gewachsen. Unsere TV-Werbeumsätze sind erneut gestiegen. Gleichzeitig entwickelten sich unsere Distributionserlöse sowie unser Digital & Adjacent-Geschäft sehr positiv. Damit starten wir optimistisch in das zweite Halbjahr", sagt Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling. fam
Meist gelesen
stats