Halbjahresbilanz Kinos freuen sich über Besucherplus und starke deutsche Filme

Mittwoch, 12. August 2015
Bislang erfolgreichster Film des Jahres: "Honig im Kopf" von Til Schweiger
Bislang erfolgreichster Film des Jahres: "Honig im Kopf" von Til Schweiger
Foto: Warner Bros.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kinowirtschaft Til Schweiger Peter Dinges


Die Halbjahresbilanz der deutschen Kinowirtschaft fällt positiv aus: Mit 545 Millionen Euro übersprang der Kartenverkauf erstmals die Halbe-Milliarde-Euro-Marke - ein Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 66,8 Millionen Kinobesucher sorgten zudem für ein Besucherplus von 18,8 Prozent (2014: 56,2 Millionen). Erfolgreichster Film des ersten Halbjahres war "Honig im Kopf".

Die Ende 2014 gestartete Komödie von und mit Til Schweiger sahen bis Ende Juni insgesamt 6,9 Millionen Besucher, davon 5,9 Millionen in diesem Jahr. Dieser Einzelerfolg führt auch den deutschen Film zu neuen Höhenflügen: Insgesamt verkauften die Kinos für deutsche Produktionen 17,7 Millionen Tickets - ein Marktanteil von knapp 27 Prozent. Neben "Honig im Kopf" kamen mit "Traumfrauen", "Der Nanny", "Frau Müller muss weg!" sowie den beiden Sequels "Fünf Freunde 4" und "Ostwind 2" gleich sechs deutsche Produktionen auf über eine Million Besucher.

Fifty Shades of Grey
Bild: Universal Pictures

Mehr zum Thema

Kinomarketing Die wichtigsten Blockbuster 2015

"Die Branche hat lange auf solche Zahlen gewartet, das Kino hat sich in den ersten sechs Monaten imposant zurückgemeldet", bilanziert Peter Dinges, Vorstand der Filmförderungsanstalt, die aus seiner Sicht "beeindruckende Halbjahresbilanz". Die positive Bilanz spiegle sich auch darin wieder, dass mit aktuell 1632 Kinos zum ersten Mal seit 2004 die Anzahl der Kinos wieder zum Halbjahr angestiegen ist. fam

Meist gelesen
stats