"Habe keine Doktorarbeit abgeschrieben" Waldi kritisiert Hass-Kommentare und wartet auf Werbeangebote

Mittwoch, 27. November 2013
Waldemar Hartmann (c) Phoenix
Waldemar Hartmann (c) Phoenix

Gestern abend bei Markus Lanz. Einer der Gäste ist Waldemar Hartmann. Nach seinem Aussetzer bei "Wer wird Millionär" erzählt der Moderator seine Geschichte um die viel diskutierte Antwort "Deutschland hat noch nie eine Fußball-WM im eigenen Land gewonnen". Und sendet ganz nebenbei die Botschaft aus: Ich bin offen für neue Werbeverträge. Gut gelaunt plauderte Waldemar Hartmann über seinen Riesenbock als Telefonjoker, der für Fußballfans noch schlimmer sein dürfte als der legendäre Verprecher "Schalke 05" von Carmen Thomas. "Es war schlicht und ergreifend ein Blackout, ich stand völlig auf dem Schlauch", versucht der Fußballexperte den Ausetzer zu erklären, der im Schwäbischen nach einer Lesung stattfand. "Ich Depp wollte auch noch mein Buch unterbringen in den 30 Sekunden", gesteht er freimütig ein, statt sich auf die Frage von Lena Gercke zu konzentrieren, die ihn eigens als Fußballexperten angeheuert hatte. Sein Gastgeber habe ihn bereits während des Telefonats fassungslos angeschaut, erzählt Hartmann offen. Günter Jauch habe sich eine Stunde später gemeldet und gefragt, wie es ihm gehe. Nachdem sein Paulaner-Vertrag ausgelaufen sei, habe ihm Jauch noch geraten, doch jetzt für Tai Ginseng zu werben. "Ich bin offen für Angebote", sagt Waldi in Richtung Kamera.

Und dann will der Sportmoderator noch eines loswerden. Scharf prangert er die zahlreíchen hasserfüllten Kommentare von anonymen Usern in den sozialen Netzwerken an. "Ich habe keine Doktorarbeit abgeschrieben. Ich habe nicht meine Residenz mit Steuergeldern ausgebaut. Ich habe kein Blut an den Händen. Ich habe eine Quiz-Frage falsch beantwortet", sagt Hartmann.

Und er bekam die Chance zur Rehabilitation. Lanz stellte ihm drei Fußballfragen. Bei der letzten Aufgabe patzte Hartmann erneut. Auf die Frage, wie oft Deutschland nicht an einer Weltmeisterschaft teilgenommen habe, antworte er dreimal. Richtig wäre zweimal gewesen. Die Zuschauer haben es ihm dennoch verziehen. mir
Meist gelesen
stats