HORIZONT Bewegtbildgipfel 2016 Von klassischem TV bis Snapchat - was sich bewegt, bewegt

Donnerstag, 06. Oktober 2016
Der HORIZONT Bewegtbildgipfel 2016 findet am 9. und 10. November in München statt
Der HORIZONT Bewegtbildgipfel 2016 findet am 9. und 10. November in München statt
Foto: HORIZONT

Mit dem Anspruch, die ganze Bandbreite von Bewegtbild zu zeigen, tritt der 3. HORIZONT Bewegtbildgipfel an. Die Veranstaltung am 9. und 10. November im luxuriösen Sofitel Munich Bayerpost in München, wartet mit über 40 Referenten auf, darunter zahlreiche Werbungtreibende, Mediaagenturen und Vermarkter, aber auch Vertreter von Kreativagenturen, Adtech-Spezialisten und neuen Angeboten.

Die Keynotes halten Vertreter aus Wissenschaft und Praxis: Professor Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, gibt einen Überblick über die aktuelle Bewegtbildwelt. Andreas Neef, Media Director DACH von L'Oréal Deutschland, spricht über "Die Rolle von Bewegtbild im Mediamix".

Wie das Geld zwischen den einzelnen Screens und Devices aufgeteilt werden soll, diskutieren die scheidende Vizeum-Deutschland- und baldige Mindshare-Chefin Katja Brandt, IP-Chef Matthias Dang; Benita Struve, Leiterin Marketing Kommunikation von Lufthansa, und Willibald Müller, CEO Goldback Germany.

Unter dem Motto "Rein ins TV" erläutert Carlsberg-Markenchef Klaus Schmäing, warum er wieder in TV investiert. Michael Dunke, CEO IPG, erklärt wiederum, warum die Agenturgruppe TV-Budgets kürzt. Sonja von Daelen, Brand Manager Pick up bei Bahlsen, präsentiert als Best Case das Product Placement des Schokoriegels in "Ich bin ein Star - holt mich hier raus". Und Felix Loesner, Teamleiter Social Media FC Bayern München, erklärt "Warum der FC Bayern auf Snapchat setzt".

Unter der Rubrik "Was Kunden über Adtech wissen sollten" erklären Experten was sich hinter den Schlagwörtern Addressable TV, HbbTV, Programmatic Video, Adblocking und Fraud verbirgt und wie sich die sich die technologischen Neuerungen auf die Werbung auswirken.

Ein weiterer Schwerpunkt wird erstmals Bewegtbild in Digital-out-of Home. Robert Bosch, Chief Marketing Officer des Marktführers Ströer, präsentiert erfolgreiche Kampagnen im öffentlichen Raum. Eva Adelsgruber, Vorsitzende der Geschäftsführung des Neulings 7 Screen, zeigt, womit sie angreifen will. Das ganze Programm des HORIZONT Bewegtbildgipfels gibt es hier. pap

Meist gelesen
stats