HORIZONT-Auflagencheck "Stern" lockt am Kiosk erfolgreich mit Sylt

Dienstag, 13. September 2016
Der "Stern" weckte mit seinem Sylt-Cover erfolgreich Sehnsucht
Der "Stern" weckte mit seinem Sylt-Cover erfolgreich Sehnsucht

Erfolgreiche Kiosk-Woche für den "Stern": Passend zur Urlaubssaison widmete das Magazin der Lieblingsinsel der Deutschen einen stimmungsvoll bebilderten Aufmacher, der am Kiosk seine Wirkung nicht verfehlte. Auch der "Spiegel"-Titel funktionierte gut, während der "Focus" am Kiosk schwächelte.
Das Titelbild des "Stern" in der Kalenderwoche 33 sah aus wie aus dem Reiseprospekt und verkaufte sich entsprechend gut: Laut den jüngsten IVW-Zahlen erzielte das Magazin von Gruner + Jahr mit Ausgabe 33 einen sehr guten Einzelverkauf von 203.832 Exemplaren. Zuvor hatten in diesem Jahr erst fünf Ausgaben im Einzelverkauf den Sprung über die Marke von 200.000 Exemplaren geschafft. Der Jahresschnitt in Höhe von rund 186.000 Exemplaren wurde klar übertroffen. Insgesamt lag die verkaufte Auflage des "Stern" in dieser Woche bei 684.495 Exemplaren.
Auch für den "Spiegel" lief es in derselben Woche im Einzelverkauf erneut recht gut: Das aufmerksamkeitsstarke Cover "Das blaue Wunder" bescherte dem Nachrichtenmagazin einen Einzelverkauf in Höhe von 224.648 Exemplaren. Damit übertraf auch der "Spiegel" seinen bisherigen Jahresschnitt von rund 219.000 Exemplaren. Insgesamt, also inklusive Abos, Bordexemplaren etc. verkauften die Hamburger in dieser Woche 789.943 Exemplare.

Der "Focus" rutschte im Handel dagegen erstmals seit sechs Wochen wieder unter die Marke von 60.000 Exemplaren. Laut IVW gingen von Ausgabe 33 im Einzelverkauf exakt 59.991 Exemplare über die Ladentheke - und das obwohl das Magazin von Hubert Burda Media mit dem "Großen Gesundheitscheck" mit einem klassischen "Focus"-Thema gelockt hatte. Insgesamt lag die verkaufte Auflage bei 465.205 Exemplaren. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW / Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren


Meist gelesen
stats