HORIZONT-Auflagencheck "Stern" fällt mit Jahresausblick auf 2017 auf neues Kiosk-Tief

Dienstag, 07. Februar 2017
Der "Stern" rutschte gleich zu Jahresbeginn auf einen neuen Tiefstwert
Der "Stern" rutschte gleich zu Jahresbeginn auf einen neuen Tiefstwert

Die schlechten Nachrichten aus dem Vertrieb reißen auch im neuen Jahr nicht ab: Der "Stern" hat gleich mit der zweiten Ausgabe des Jahres im Einzelverkauf einen neuen Negativrekord aufgestellt. Auch für den "Focus" lief es am Kiosk Anfang Januar nicht gut, am besten lief es im Handel noch für den "Spiegel".
"Das wird Ihr Jahr" versprach der "Stern" seinen Lesern Anfang Januar - am Kiosk wollte der Aufmacher allerdings nicht recht verfangen. Mit einem Einzelverkauf von gerade einmal 155.494 Exemplaren verkaufte sich Ausgabe 2/2017 des Magazins im Einzelhandel so schlecht wie noch nie zuvor. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr lag der durchschnittliche Einzelverkauf bei rund 184.000 Exemplaren pro Ausgabe. Dass der "Stern" dabei eine drei alte Titelgeschichte fast eins zu eins kopierte, dürfte dabei wohl nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben. 
Auch der "Focus" appellierte mit seiner ersten Ausgabe im neuen Jahr mit eher mäßigem Erfolg an die guten Vorsätze seiner Leser: Ausgabe 2/2017 ging trotz seines plakativen Covers im Einzelhandel nur 57.469 Mal über die Ladentheke und blieb damit ebenfalls deutlich unter dem durchschnittlichen Einzelverkauf der vergangenen zwölf Monate in Höhe von rund 66.000 Exemplaren. Als einziges der drei großen Wochenmagazine machte der "Spiegel" mit einem aktuellen Thema auf und thematisierte den Kampf gegen den Terror. Ausgabe 2/2017, die die Politiker Angela Merkel, Thomas de Maizière, Sigmar Gabriel und Horst Seehofer im martialischen Kampfmonturen zeigte, verkaufte sich in Supermärkten, Kiosken und Tankstellen immerhin 209.080 Mal. Damit blieb aber auch das Hamburger Nachrichtenmagazin unter dem Vorjahresschnitt in Höhe von rund 217.000 Exemplaren. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: (IVW / Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren)


Meist gelesen
stats