HORIZONT-Auflagencheck "Spiegel" gelingt mit Bewegungs-Titel fünftbester Einzelverkauf des Jahres

Dienstag, 05. August 2014
"Spiegel" Nummer 27/2014 verkaufte sich ordentlich (Bild: Spiegel)
"Spiegel" Nummer 27/2014 verkaufte sich ordentlich (Bild: Spiegel)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Einzelverkauf Focus Titelstory Hmaburg


Es ist wieder einmal ein vermeintlich "weiches" Thema, mit dem der "Spiegel" am Kiosk punkten kann: Von Heft Nummer 27 mit der Titelstory "Bewegung!" wurden laut IVW im Einzelverkauf 271.870 Exemplare abgesetzt - besser hatten sich in diesem Jahr erst vier Ausgaben verkauft. Gegenüber der vorangegangenen Ausgabe bedeutet dies einen Aufschwung um satte 40.000 Exemplare - offenbar wollen sich die Deutschen mehr bewegen und dürsten nach Mitteln und Wegen, dies auf möglichst gelenkschonende Weise zu tun. Damit performte der "Spiegel" deutlich über dem Einzelverkaufs-Schnitt der letzten sechs Monate, der bei knapp 242.000 Exemplaren lag. Insgesamt, also inklusive Bordexemplare, Lesezirkel etc., verkaufte sich die Ausgabe 893.802 Mal. Die Zahl der verkauften E-Paper blieb mit 48.711 Exemplaren stabil.

Wesentlich moderater fiel das Wachstum beim "Focus" aus - aber immerhin gab es Wachstum. Auch die Münchner lockten mit einem eher fluffigen Titelthema die Käufer an die Kioske, denn in Ausgabe 27 ging es um den Hund als besten Freund des Menschen. Im Einzelverkauf wurde 75.631 Mal zugegriffen, was gegenüber der vorangegangenen Ausgabe eine Steigerung von knapp 3.000 Exemplaren bedeutete. Damit kommt der "Focus" dem 6-Monats-Schnitt von rund 78.000 Exemplaren immer näher. In der Jahresstatistik des "Focus" kommt die Ausgabe damit auf Platz 10. Insgesamt wechselte die Ausgabe 494.414 Mal den Besitzer.

Auch "Focus" und "Stern" konnten zulegen
Auch "Focus" und "Stern" konnten zulegen

Zwar weiter auf Achterbanhfahrt befindet sich der "Stern" - allerdings kann man sich in Hmaburg über die Verkaufszahlen der Ausgabe 28/2014 durchaus freuen. Die Titelstory "Gefährliche Heiler" über quacksalbernde Alternativ-Mediziner ging im Einzelverkauf 219.016 Mal über die Ladentheke. Damit bleibt die Delle aus der Vorwoche vorerst nur eine Delle - und unter dem Strich steht der sechstbeste Einzelverkaufswert des Jahres. Alles in Allem verzeichnet der Stern 761.636 verkaufte Exemplare der Ausgabe. ire
Meist gelesen
stats