HORIZONT-Auflagencheck "Späte Eltern" locken erfolgreich "Spiegel"-Leser an den Kiosk

Dienstag, 27. Mai 2014
Der Aufmacher "Späte Eltern" lockte zahlreiche Käufer an
Der Aufmacher "Späte Eltern" lockte zahlreiche Käufer an
Themenseiten zu diesem Artikel:

Der Spiegel Focus Einzelverkauf Titelthema München


"Der Spiegel" hat sich Ende April mit dem Phänomen der "späten Eltern" auseinandergesetzt - und damit offensichtlich einen Nerv getroffen: Heft 17 gehört bis dato zu den drei bestverkauften Ausgaben des Jahres. "Stern" und "Focus" landeten sich mit den Titelthemen "Der neue Traumurlaub" und "Die vegane Versuchung" im Einzelverkauf etwa im Mittel der vergangenen Wochen. Mit insgesamt 263.134 verkauften Exemplaren war "Der Spiegel" 17/2014 im Einzelverkauf die bislang drittbeste Ausgabe des Jahres. Nur Ausgabe 14 zum Thema Konsumverzicht verkaufte sich mit über 270.000 Exemplaren deutlich besser. Im ersten Quartal lag der durchschnittliche Einzelverkauf des Nachrichntenmagazins bei rund 243.000 Exemplaren.

Nur durchschnittlich verkauften sich in derselben Woche "Stern" und "Focus": Das Nachrichtenmagazin aus München blieb mit dem Titelthema "Der neue Traumurlaub" mit 73.458 verkauften Exemplaren leicht unter dem durchnittlichen Einzelverkauf im 1. Quartal in Höhe von rund 75.000 Exemplaren.

"Focus" und "Stern" verkauften sich in KW 17 durchschnittlich
"Focus" und "Stern" verkauften sich in KW 17 durchschnittlich
Der "Stern" setzte in der Kalenderwoche 17 mit dem Aufmacher "Die vegane Versuchung" auf ein Trendthema. Die Ausgabe über Ernährung ohne tierische Produkte ging im Einzelhandel 208.411 Mal über den Ladentisch - damit blieb Ausgabe 18/2014 zwar leicht unter dem Einzelverkauf in der Vorwoche, übertraf aber den Einzelverkauf aus dem 1. Quartal mit durchschnittlich knapp 201.000 Exemplaren deutlich. hor


Meist gelesen
stats