HORIZONT-Auflagencheck Fürchterliche Kiosk-Woche für "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Mittwoch, 30. März 2016
Die drei großen Wochenmagazine erweisen sich Ende Februar als Regalblei
Die drei großen Wochenmagazine erweisen sich Ende Februar als Regalblei
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Einzelverkauf Hubert Burda Media


Ende Februar stand offensichtlich nicht besonders vielen Menschen der Sinn nach aktuellen Zeitschriften: "Spiegel" und "Stern" fuhren laut den jüngsten IVW-Zahlen in der Kalenderwoche 9 den schlechtesten Einzelverkauf des Jahres ein, der "Focus" den zweitschlechtesten.
So landete der "Spiegel" erstmals in diesem Jahr unter der Marke von 200.000 direkt verkauften Exemplaren: Laut IVW wechselten von Ausgabe 9/2016 lediglich 197.750 Exemplare den Besitzer. Der Aufmacher über selbstfahrende Autos stieß im Autoland Deutschland offensichtlich nicht auf besonders großes Interesse. Damit häufen sich die Ausrutscher des Nachrichtenmagazins im Einzelverkauf unter die Schwelle von 200.000 Exemplaren: Bereits Ende vergangenen Jahres hatten drei Ausgaben diese Marke verfehlt. Auch der 12-Monatsschnitt von rund 239.000 Exemplaren im Einzelverkauf wurde natürlich weit verfehlt. Insgesamt, also inklusive Abos, Bordexemplaren und Lesezirkel-Exemplaren lag die verkaufte Auflage bei 769.808 Exemplaren.

Auch der "Stern" verkaufte sich Ende Februar so schlecht wie noch nie in diesem Jahr: Mit 175.778 Exemplaren sackte der Einzelverkauf im Vergleich zur Vorwoche noch einmal um rund 8000 Exemplare ein - nur zwei Ausgaben haben sich in der Kiosk-Historie des Magazins laut IVW bislang noch schlechter verkauft. Zum Vergleich: Der 12-Monatsschnitt im Einzelverkauf liegt bei rund 207.000 Exemplaren. Das Titelthema "Der große Gesundheitscheck" erinnerte auch eher an den "Focus". Der Gesamtverkauf lag bei 711.646 Exemplaren.

Dem Nachrichtenmagazin von Hubert Burda Media blieb ein neuer Minusrekord zwar erspart, Ausgabe 8/2016 mit dem Aufmacher "So setzen Sie sich durch" war am Kiosk aber ebenfalls kein Renner. Mit einem Einzelverkauf von 57.587 Exemplaren blieb der "Focus" erneut deutlich unter dem durchschnittlichen Verkauf der letzten 12 Monate von rund 76.000 Exemplaren. Insgesamt verkaufte sich die Ausgabe 467.470 mal. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW (Tsd. Exemplare)


Meist gelesen
stats