HORIZONT-Auflagencheck "Focus" und "Stern" starten gut ins neue Jahr

Dienstag, 02. Februar 2016
"Focus" und "Stern" setzten erfolgreich auf passende Themen zum Jahreswechsel
"Focus" und "Stern" setzten erfolgreich auf passende Themen zum Jahreswechsel
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Einzelverkauf Der Spiegel


Neues Jahr, neues Glück: Die großen Wochenmagazine sind am Kiosk im großen und ganzen solide ins neue Jahr gestartet. Am besten lief es im Einzelverkauf für den "Focus" und den "Stern", die mit ihren Aufmachern zum Jahreswechsel offensichtlich einen Nerv trafen, am schlechtesten verkaufte sich der etwas verkopfte "Spiegel"-Titel.
"Fang einfach an! Wie sie Ihr Leben ordnen und Ihre Pläne verwirklichen" titelte der "Focus" Anfang Januar und köderte damit erfolgreich zahlreiche Leser, die mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet sind. Mit einem Einzelverkauf in Höhe von 74.566 Exemplaren verkaufte sich die erste Ausgabe 2016 nach den jüngsten IVW-Zahlen sehr ordentlich und übertraf den durchschnittlichen Einzelverkauf des vorangegangenen 4. Quartals 2015 in Höhe von rund 69.000 Exemplaren. Auch der "Stern" war mit seinem zum Jahreswechsel passenden Titelthema "Neustart - Wege zum Glück" im Einzelverkauf erfolgreich: Mit einem Einzelverkauf von 206.402 Exemplaren wurde der im 4. Quartal auf 188.164 Exemplare abgesackte Kiosk-Verkauf deutlich übertroffen.

"Der Spiegel" blieb mit seiner ersten Ausgabe im neuen Jahr dagegen im Soll: Ausgabe 1/2016 mit dem Aufmacher "Das trügerische Gedächtnis" verkaufte sich im Einzelhandel 212.913 mal - im vierten Quartal lag der durchschnittliche Einzelverkauf noch bei rund 219.000 Exemplaren. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW / Tsd. Exemplare


Meist gelesen
stats