HORIZONT-Auflagencheck "Focus" überzeugt mit Fitness-Titel

Dienstag, 04. April 2017
Der "Focus" verkaufte sich Anfang März sehr gut
Der "Focus" verkaufte sich Anfang März sehr gut
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Der Spiegel Der Stern Einzelverkauf IVW Gruner + Jahr


Neuer Jahresbestwert für den "Focus": Anfang März verkaufte sich das Magazin mit einem Aufmacher zum Thema Fitness überdurchschnittlich gut. "Spiegel" und "Stern" blieben dagegen erneut im Soll. 
"Leichter schneller fit", versprach der "Focus" seinen Lesern auf dem Cover von Ausgabe 10/2017 - und konnte dabei am Kiosk viele Leser überzeugen. Mit 75.801 an Kiosken, Tankstellen und Supermärkten verkauften Exemplaren war die Ausgabe von Anfang März im Einzelverkauf damit die bislang erfolgreichste in diesem Jahr, abgesehen von der Doppelnummer zu Jahresanfang. Im Vergleich zur Vorwoche gingen sage und schreibe 22.000 Exemplare mehr über die Ladentheke und auch der 12-Monatsschnitt in Höhe von rund 66.000 Exemplaren wurde klar übertroffen.  Der "Spiegel" scheiterte dagegen zum dritten Mal in diesem Jahr an der Marke von 200.000 Exemplaren. Laut den jüngsten IVW-Zahlen wechselten von Ausgabe 10/2017 im Einzelverkauf lediglich 193.278 Exemplare den Besitzer - und das obwohl das Cover mit Wladimir Putin mit Donald-Trump-Tolle am Kiosk durchaus ein Hingucker war. Der Jahresschnitt liegt aktuell bei rund 215.000 Exemplaren.

Für den "Stern" ging es im Einzelverkauf im Vergleich zur Vorwoche zwar wieder um rund 10.000 Exemplare nach oben - mit 175.278 verkauften Exemplaren blieb Ausgabe 10/2017 aber erneut im Soll. Der 12-Monatsschnitt liegt bei rund 181.000 Exemplaren. Ähnlich wie der "Focus" setzte das Magazin von Gruner + Jahr auf ein Heilsversprechen und pries auf dem Titel "Die Formel für ein langes Leben" an. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW (Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren)

Meist gelesen
stats