HORIZONT-Auflagencheck "Focus" schafft fünftbesten Einzelverkauf des Jahres

Dienstag, 18. Oktober 2016
Der "Focus" verkaufte sich im Einzelhandel erneut gut
Der "Focus" verkaufte sich im Einzelhandel erneut gut

Der "Focus" hatte im September am Kiosk einen Lauf: Ausgabe 38 mit der Titelgeschichte "Die Macht der Erinnerung" erzielte den fünftbesten Einzelverkauf in diesem Jahr. Auch für den "Spiegel" lief es im Einzelhandel in dieser Woche wieder besser, der "Stern" blieb trotz seines martialischen Titels "Der Kampf" in der Kalenderwoche 38 dagegen unter seinem Normalniveau.
Eine Woche nach dem Verkaufserfolg der Seehofer-Ausgabe konnte der "Focus" am Kiosk sogar noch eine Schippe draufpacken: Ausgabe 38/2016 ging im Einzelhandel 76.047 mal über die Ladentheke und übertraf den durchschnittlichen Einzelverkauf von aktuell rund 66.000 Exemplaren damit und runde 10.000 Exemplare. Insgesamt lag die verkaufte Auflage des Magazins von Hubert Burda Media in dieser Woche bei 482.583 Exemplaren.  Der "Spiegel" verkaufte sich im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls wieder deutlich besser. Ausgabe 38 mit dem apokalyptischen Aufmacher "Fünf Minuten vor Trump" verkaufte sich an Tankstellen, Kiosken und Supermärkten 222.927 mal - ein Plus von rund 12.000 Exemplaren im Vergleich zur Vorwoche. Auch der aktuelle Jahresschnitt in Höhe von rund 219.000 Exemplaren wurde übertroffen. Inklusive Abos, Bordexemplaren etc. lag die verkaufte Auflage des Hamburger Nachrichtenmagazins in Kalenderwoche 38 bei 789.016 Exemplaren.

Der "Stern" rutschte in derselben Woche dagegen wieder unter seine normale Flughöhe: "Der Kampf" zwischen Angela Merkel und Frauke Petry ließ am Kiosk lediglich 177.084 Leser zugreifen - damit verpasste das Magazin seinen aktuellen Jahresschnitt um rund 10.000 Exemplare. Insgesamt lag die verkaufte Auflage des "Stern" bei 654.696 Exemplaren. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", Stern" und "Focus"

Quelle: IVW / Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren


Meist gelesen
stats