HORIZONT-Auflagencheck "Focus" fällt mit Musiktitel am Kiosk durch

Dienstag, 12. August 2014
Kein Hit: "Focus"-Ausgabe 28/2014
Kein Hit: "Focus"-Ausgabe 28/2014

Musik-Streamingdienste boomen - besonders erklärungsbedürftig sind die zumeist recht einfach zu bedienenden Services allerdings kaum. Wohl auch deshalb verkaufte sich die "Focus"-Ausgabe 28 mit dem Titel "Der Sound Ihres Lebens" ziemlich schlecht. "Spiegel" und "Stern" lagen im Einzelverkauf Anfang Juli dagegen ziemlich genau im Schnitt der vergangenen Wochen. Gerade einmal 59.857 Exemplare von "Focus"-Ausgabe 28 wechselten Anfang Juli im Einzelverkauf den Besitzer - der zweitschlechteste Wert im laufenden Jahr. In der Woche zuvor verkaufte das Magazin über 15.000 Hefte mehr. Auch der 3-Monats-Schnitt von rund 75.000 verkauften Exemplaren wurde klar verfehlt.

Besser lief es für die beiden anderen großen Wochenmagazine: "Der Spiegel" konnte im Einzelverkauf zwar nicht ganz an die Zahlen aus der Vorwoche anknüpfen, der Aufmacher über Bundestrainer Joachim Löw ließ am Kiosk aber immerhin 247.614 Käufer zugreifen. Damit lag das Nachrichtenmagazin in Kalenderwoche 28 ziemlich genau im Schnitt der vergangenen drei Monate, der im Einzelverkauf bei rund 248.000 Exemplaren lag.

"Spiegel" und "Stern" landeten knapp unter ihren Normalwerten
"Spiegel" und "Stern" landeten knapp unter ihren Normalwerten
Auch der "Stern" blieb im Einzelverkauf leicht unter dem Niveau aus der Vorwoche: Die Titelgeschichte "Die Einbrecher kommen!" ging 209.472 Mal über die Ladentheke - ziemlich genau 10.000 weniger als in der Vorwoche und auch etwas weniger als der 3-Monats-Schnitt von rund 211.000 Exemplaren. dh



Meist gelesen
stats