HORIZONT-Auflagencheck "Energie-Formel" des Focus geht am Kiosk auf

Montag, 09. Oktober 2017
Der Focus verkaufte sich so gut wie seit elf Wochen nicht mehr
Der Focus verkaufte sich so gut wie seit elf Wochen nicht mehr

Die "Energie-Formel" des Focus funktioniert - zumindest hat sie sich äußerst positiv auf den Einzelverkauf des Magazins von Hubert Burda Media ausgewirkt. Die beiden anderen großen Wochenmagazine Spiegel und Stern fanden in der Kalenderwoche 36 dagegen nicht das richtige Rezept. 
"Länger fit" mit der "Energie-Formel für ein starkes Ich" versprach der Focus Anfang September - und weckte damit erfolgreich die Neugier zahlreicher Gelegenheitskäufer. Mit einem Einzelverkauf in Höhe von 73.468 Exemplaren war Ausgabe 36/2017 im Einzelverkauf das erfolgreichste Heft seit elf Wochen. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Einzelverkauf liegt im diesem Jahr bislang bei rund 64.000 Exemplaren. Insgesamt verkauften sich in diesem Jahr nur fünf Ausgaben besser.  Die beiden anderen aktuellen Wochenmagazine blieben in der Kalenderwoche 36 dagegen im Soll - der Spiegel nur knapp, der Stern dagegen recht deutlich. Das Hamburger Nachrichtenmagazin war mit dem Aufmacher "Aufwachen!" über den lahmen Bundestagswahlkampf auch am Kiosk kein Weckruf und blieb mit einem Einzelverkauf von 203.817 Exemplaren knapp unter dem bisherigen Jahresschnitt in Höhe von rund 207.000 Exemplaren. 

Am schlechtesten lief es Anfang September für den Stern: Mit einem Einzelverkauf von 164.179 Exemplaren verkaufte sich das Flaggschiff von Gruner + Jahr am Kiosk so schlecht wie seit zwölf Wochen nicht mehr. Der aktuelle Jahresschnitt im Einzelverkauf in Höhe von rund 175.000 Exemplaren wurde um über 10.000 Exemplare verfehlt. Das Titelthema lautete "Stark durch Medidation". dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW (Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren)


Meist gelesen
stats