HORIZONT-Auflagencheck "Eiskönigin" Angela Merkel pusht Kioskverkauf des "Stern"

Mittwoch, 19. August 2015
Der "Stern" punktete am Kiosk mit der Bundeskanzlerin
Der "Stern" punktete am Kiosk mit der Bundeskanzlerin
Foto: Collage HORIZONT

Der "Stern" hat Mitte Juli im Einzelverkauf mit einem Covergirl der etwas anderen Art gepunktet: Angela Merkel bescherte dem Magazin von Gruner + Jahr einen der besten Verkaufswerte des Jahres. "Der Spiegel" ging sich mit einem Aufmacher über die miesen Methoden der Versicherungen ebenfalls sehr gut weg.
Die Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist ungebrochen - und auch der "Stern" kann Mutti Merkel dankbar sein: Die Titelgeschichte "Die Eiskönigin - Wie Angela Merkel zur meistgefürchteten Frau Europas wurde" machte Ausgabe 30/2015 des "Stern" zu einer der erfolgreichsten des Jahres. Ein Einzelverkauf von 221.083 Exemplaren markiert den achtbesten Wert in diesem Jahr. Der bisherige Jahresschnitt von rund 212.000 Exemplaren wurde klar übertroffen. Auch "Der Spiegel" kann sich über eine erfolgreiche Kioskwoche freuen: Ausgabe 30/2015 mit der Titelgeschichte "Versichert und verraten" über die miesen Tricks von Versicherungskonzernen ging im Einzelverkauf 258.714 mal über die Ladentische - auch das eine der besten Verkaufszahlen in diesem Jahr. Nur sechs Ausgabe verkauften sich 2015 besser. Zum Vergleich: Bislang verkaufte das Hamburger Nachrichtenmagazin in diesem Jahr im Einzelverkauf durchschnittlich 246.000 Exemplare.

Der "Focus" blieb in der Kalenderwoche 30 dagegen im Soll. Lediglich 78.291 Exemplare von Ausgabe 30/2015 über "Die schönsten Ziele in Deutschland" wechselten im Einzelverkauf den Besitzer. Damit wurde das bisherige Jahresmittel von 82.000 Exemplaren klar verfehlt. Womöglich auch, weil der "Stern" wenige Wochen zuvor mit einem ganz ähnlichen Aufmacher ("50 Traumziele in Deutschland") am Kiosk äußerst erfolgreich war. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW (Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren)


Meist gelesen
stats